Selbstbewusstsein und Verführung

Maximilian Pütz

Selbstbewusstsein ist ein Thema, das für Frauen und Männer gleichermaßen wichtig ist. In diesem Blog geht es speziell darum, welche Rolle dein Selbstbewusstsein bei der Verführung einer Frau spielt und was du machen kannst, um dein Selbstbewusstsein zu stärken und selbstbewusster auf Frauen zu wirken.

Warum ist Selbstbewusstsein für die Verführung wichtig?

 

Für Frauen gehört Selbstbewusstsein zu den entscheidenden Faktoren, die einen Mann für sie anziehend wirken lassen. Viele Frauen sind bereit, über andere Mankos eines Mannes hinwegzusehen. Aber wenn er unsicher ist oder wenig von sich hält, dann dürfte er das Herz von kaum einer Frau dazu bringen können, schneller zu schlagen. Das ist leider die harte Wahrheit. Für die Schüchternen unter euch ist dies sicher wie ein Schlag ins Gesicht, aber mir haben schon viele Frauen von Dates mit richtig attraktiven Männern erzählt, aus denen nichts geworden ist, weil der Mann zu nervös und unsicher wirkte. Ich war früher selbst schüchtern und nervös und habe dadurch einige Dates in den Sand gesetzt, aber mit ein wenig Übung wird man sicherer. Es geht natürlich auch anders herum: Männer, die eher nicht so gut aussehen, die nicht reich sind oder einen durchtrainierten Body haben, können allein durch ihr Selbstbewusstsein richtig viele Frauen abkriegen. Beispiel: mein Kollege von der Schauspielschule ist recht klein – unter 1,70 – aber durch sein Selbstbewusstsein hat er dieses Manko ausgeglichen und wirklich etliche Frauen abgeschleppt.

Du brauchst ein Minimum an Selbstbewusstsein, um überhaupt erst auf eine fremde Frau zuzugehen und sie anzuflirten, zum Tanzen aufzufordern oder auf andere Weise mit ihr in Kontakt zu kommen. Und auch bei allen weiteren Stufen der Verführung lassen sich die meisten Fehler, die Männer machen, auf fehlendes Selbstbewusstsein zurückführen. Ich erlebe immer wieder auf meinen Seminaren oder in Einzelcoachings, dass die Situation echt gut ist und alles super mit der Frau läuft. Dann aber traut sich der Mann nicht, nach ihrer Nummer zu fragen oder, selbst wenn die Frau bereits ihre Bereitschaft für einen Kuss signalisiert hat, sie zu küssen. Und wir kennen die logische Konsequenz: Passiert dies in mehreren aufeinanderfolgenden Dates, wendet sich die Frau einem anderen Mann zu, der sich das traut.

Selbstbewusstsein benötigst du auch, wenn du zu jenen Männern gehörst, die mit unseren Büchern lernen möchten, hübsche Frauen anzusprechen, die ihnen auf der Straße begegnen. Anders als wie in Clubs oder auf einer Party benötigt man gerade in ungewöhnlichen Situationen, wie zum Beispiel auf der Straße, besonders viel Selbstbewusstsein.

Wie wichtig ist Frauen männliches Selbstbewusstsein?

 

Selbstbewusstsein setzen die meisten Frauen mit „Männlichkeit“ und „Qualität“ gleich. Frauen glauben, dass ein Mann, der selbstbewusst auftritt, gute Gründe dafür hat. Zum Beispiel Macht, Erfolg oder Geld: All das lässt Frauenherzen schneller schlagen. Auch Männer mit viel Testosteron treten besonders selbstbewusst auf – und gelten zugleich als hervorragende Liebhaber.

Bei der Verführung gibt es einmal die Negativspirale und dann die Positivspirale. Bei schüchternen Männern bestätigt sich immer ein negatives Selbstbild durch ihre Erlebnisse, aber nach den ersten Erfolgen mit Frauen kommst du in die Positivspirale rein. Durch deinen Erfolg mit Frauen wirkst du interessanter auf andere Frauen, weil du nicht mehr so bedürftig bist. Mit 2 oder 3 Affären am Start gehst du viel lockerer und entspannter in ein Date rein. Das merkt die Frau natürlich und es wirkt anziehend auf sie! Also denkt daran: All diese Dinge, die Frauen eigentlich interessieren, können sie in den ersten Sekunden des Kennenlernens unmöglich herausfinden. Deshalb wählen sie eine Abkürzung: Sie beobachten, wie selbstbewusst du auftrittst!

 

Kann man sich Selbstbewusstsein antrainieren?

 

Die Antwort lautet ganz klar: Ja. Das geht auf viele verschiedene Arten: Meditation, Bücher lesen, usw. Aber das Ansprechen auf der Straße ist meiner Meinung nach ein ganz besonders wichtiger Faktor, der dein Selbstbewusstsein enorm stärken wird. Du wirst kommunikativer, spontaner, schlagfertiger und immer besser darin, mit fremden Leuten zu reden. In meinem 5 Tage Ansprechcrashkurs führe ich Dich durch den ganzen Prozess.

Lass es dir von einem Mann sagen, der seit fast 15 Jahren aus schüchternen Männern Verführer macht. Selbstbewusstsein kann jeder Mann Schritt für Schritt aufbauen und zwar egal für wie schüchtern er sich hält. Schüchternheit ist letzten Endes auch nichts anderes als erlerntes Verhalten. Kinder sind nicht von Natur aus schüchtern, sie sind neugierig auf die Welt. Schüchternheit hast du in deiner Kindheit als Verhaltensmuster gelernt, um auf möglichst wenig Konflikte zu stoßen. Du hast es also in einem beträchtlichen Ausmaß selbst in der Hand, ob du wesentlich mehr Selbstbewusstsein entwickelst und dies liefert dir wiederum den Schlüssel dafür, attraktiver zu erscheinen, mutiger auf Frauen zuzugehen und schwerer durch anfängliche Ablehnung oder Skepsis erschüttert zu sein. Gerade wenn du, was dein Aussehen angeht, nicht in die Kategorie „griechischer Gott“ fällst, ist es umso wichtiger, dass du ein starkes Selbstbewusstsein hast.

Natürlich achten Frauen auch auf die Optik, aber Selbstbewusstsein ist ihnen wichtiger. Ein Mann mit einem tollen Body kommt vielleicht zunächst bei Frauen gut an, aber wenn er sich dann als „Lusche“ herausstellt, kann eine Frau, auch sexuell, nichts mit ihm anfangen. Einen Mann mit weniger gutem Aussehen, der aber selbstbewusst, lustig und cool ist, wird von einer Frau in der Regel immer vorgezogen, denn hier spielt das Sicherheitsgefühl von Frauen sowie die Emotion einen großen Faktor. Ich bin dafür selbst ein gutes Beispiel: Frauen fühlen sich bestimmt nicht von meiner Glatze oder meiner Plauze angezogen, sondern von meiner Souveränität und meinem Selbstbewusstsein. Wichtig ist es einfach, etwas aus deinem Typ zu machen.

Wahres Selbstbewusstsein

 

Je nach Perspektive bildet sich Selbstbewusstsein entweder durch äußere oder innere Faktoren. Beim sogenannten „External Point of Focus“ liegt der Fokus auf Äußerlichkeiten und man zieht sein Selbstbewusstsein aus diesen Äußerlichkeiten. Beispiele für den „External Point of Focus“ sind z. B. das teure Auto, die hohe Position, teure Klamotten, usw. Mit diesen Faktoren ködert uns natürlich auch die Industrie, indem sie uns vorgaukelt, dass wir uns die „Liebe“ kaufen können. Wenn du einen dicken Mercedes fährst, fühlst du dich erst mal selbstbewusst, das wird uns durch die Werbung suggeriert. Aber leider funktioniert das nicht so ganz: Du hast einen kurzen Boost, du fühlst dich damit cool, aber es ist kein Zustand von Dauer. Und es gibt ein Problem: Alle diese Dinge sind flüchtig und können schnell wieder verfliegen. So stürzen viele Menschen, die kurzzeitig Stars waren, danach in ein tiefes Loch und bringen sich sogar um, weil sie keine Bestätigung mehr von außen bekommen.

Beim sogenannten „Internal Point of Focus“ liegt der Fokus auf dem, was in einem selbst ist – man zieht sein Selbstbewusstsein aus sich selbst, seinen inneren Überzeugungen und Werten. Hier sind einige wichtige Keypoints dazu:

  • Ich weiß wer ich bin
  • Ich stehe zu meiner Meinung, auch wenn sie nur wenige teilen
  • Ich liebe und akzeptiere mich selbst mit allen Qualitäten und Fehlern
  • Ich vergleiche mich nicht mit anderen
  • Ich kann über mich selbst lachen
  • Ich nehme Ablehnung nicht persönlich

Seht euch das ausführliche Video zu diesem Thema an. Am Ende gibt es noch zwei Selbsttests aus Arnes und meinem Ebook „Das perfekte Selbstbewusstsein“, die ihr machen könnt, und viele umfassende Erklärungen und Anekdoten.

Mein Fazit: Lass dich nicht von deinen Ängsten bremsen und geh raus aus deiner Komfortzone. Mit ein wenig Übung wirst du dein Selbstbewusstsein stärken können und somit auch deine Wirkung auf Frauen.

Dein Maximilian

About Maximilian Pütz information

Related Posts

1 comment

Antworten
Maximilian Pütz
10. Mai 2017 at 6:58

Super Artikel. Selbstbewußtsein ist wirklich super wichtig, aber auch so schwer aufzubauen für viele Männer. Wer kennt die fiesen Selbstzweifel nicht?!

Medien und Gesellschaft machen es uns hier auch wieder mal nicht leicht. Als Mann bist du nie gut genug, während es Frauen okay ist, wenn sie auch mal dicker sind, etc.

Daher ist auch ein unterstützendes Umfeld sehr wichtig, anstatt „Freunde“ die dich nur runtermachen. Ist leider oftmals auch nicht leicht zu finden.

Am wichtigsten ist aber natürlich wie ich selbst zu mir stehe und mit mir umgehe.

Antworten

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>