Was Männer wollen: Der Madonna-Whore-Complex

Was Männer wollen: Madonna-Whore-Complex
Admin

Eventuell hast du den Begriff „Madonna-Whore-Complex“ schon mal gehört – aber was bedeutet das überhaupt und was steckt hinter diesem Komplex? Es beschreibt den inneren Konflikt, den viele Männer in sich tragen: Auf der einen Seite hätten sie gerne eine „Hure“ im Bett, aber auf der anderen Seite eine Madonna bzw. eine „Heilige“ im richtigen Leben. Das ist natürlich Schwachsinn – ich erkläre dir hier, wieso.

Die Sexualität von Männern und Frauen im Vergleich

Das, was ich heute schreibe, bezieht sich auf meine Denkweise und die kann dir, wenn du sie ausleben und ausstrahlen kannst, mehr Sex bringen als zig andere Routinen oder Techniken. Doch nun erstmal zurück zum Anfang: Was passiert eigentlich auf dieser Welt? Es herrscht der Irrglaube von Männern, dass Frauen prinzipiell ein anderes Recht auf Sexualität besitzen als Männer: Ein Mann, der mit vielen Frauen schläft, wird als super Hengst angesehen – und eine Frau, die mit vielen Männern schläft im Gegensatz dazu oft als Hure. Aber generell sind Frauen genauso sexuell wie Männer – wenn nicht sogar sexueller. Sie besitzen genauso sexuelle Bedürfnisse, sind allerdings nur wählerischer. Oft ist eine Frau, die abenteuerlich schon in der ersten Nacht mit dir ins Bett geht, für viele Männer keine vorstellbare Partnerin. Aber wieso?

Ich kann dir an dieser Stelle von mir berichten: Meine letzte Freundin und ich, mit der ich zwei Jahre zusammen war, haben uns sehr schnell kennengelernt, eine Stunde miteinander geredet und am nächsten Tag sind wir direkt zusammen im Bett gelandet. Für mich war das allerdings kein Ausschlusskriterium und die Beziehung hielt zwei Jahre. Ich finde es sogar sehr interessant, wenn Frauen sexuell offen sind, verschiedene Dinge ausprobieren wollen und eine expressive Sexualität besitzen. Allerdings kann genau diese Art auch etwas unsicherere Männer negativ beeinflussen, wenn die Frau z.B. mal sagt „Ich möchte es so und so.“ oder laut wird. Die eine Seite von dir denkt bestimmt „Geil!“ und die andere vielleicht „Oh Gott, wo hat die das her? Das macht sie bestimmt bei allen Männern.“ Diese Gedanken sind totaler Quatsch wenn du mich fragst.

Was Männer wirklich über Frauen denken: Bad Girls vs. Good Girls

Nach der Ansicht vieler Männer gibt es „Bad Girls“ und „Good Girls“. Bad Girls sind die absoluten Party Chicks: Frauen, die gerne und schnell – und am besten harten – Sex haben. Hingegen gibt es auch die Good Girls, die anständigen Mädchen, die sich bilden, treu und verlässlich sind – und diese Mädchen sind lieb und daher nicht so dreckig im Bett. Was für ein Unsinn. Verabschiede dich von dieser Unterteilung, denn jede Frau hat beide Seiten in sich: Die einen verkörpern allerdings nur die eine Seite nach außen und die anderen wiederum nur die andere. Natürlich habe ich auch schon meine Erfahrungen machen können: Die Frauen, die sich mit High Heels, Minirock und Co. präsentieren, sind meistens die, die eher langweilig im Bett sind. Die Frauen, die allerdings etwas normaler daherkommen, sind meist die größten Überraschungen und expressiv. Stille Wasser sind tief und jede Frau möchte gerne ab und an ihre Sexualität wild ausleben, was bedeutet, dass sie vielleicht dominiert werden möchte oder gerne verruchte Sachen ins Ohr geflüstert bekommt. Probiere es aus.

Wie du mit einer Frau richtig im Bett umgehst

Damit eine Frau auch wirklich beide Seiten ausleben kann, braucht sie einen Mann, der ihr Raum gibt und dem sie voll vertrauen kann. Du musst ihr das Gefühl geben, dass sie sich bei dir sicher fühlen darf und du sie nicht verurteilst. Was ich empfehlen kann ist, im Bett Komplimente zu machen: „Du bist so schön! Du hast so schöne Brüste! Du bist so sexy!” oder „Ich mag es, wenn du so stöhnst.” Nur zwei, drei Komplimente und du wirst schnell merken, wie sich die Sexualität der Frau positiv entwickelt (Weitere Tipps hier: Wie verführe ich eine Frau?). Nur wenn eine Frau sich sicher fühlt, dann kann sie sich öffnen. Umso schneller du die bisherigen Glaubenssätze fallen lässt, desto mehr Erfolg hast du bei Frauen!

Dein Maximilian

Aus dem YouTube-Video: „Madonna-Whore-Complex

About Admin information

Related Posts

8 comments

Antworten
Admin
Baal
11. Mai 2015 at 23:03

Kann ich bestätigen. Ich finde Frauen, die auf den ersten Blick etwas unscheinbar wirken, wissen im Bett zu überraschen.

Antworten
Admin
8. August 2015 at 9:30

Nein, die Sexualität von Männern und Frauen ist nicht „vergleichbar“. Für Frauen ist der Zugang zu Sex ihre wertvollste Währung und der stärkste Machtfaktor, den sie gegenüber Männern besitzen und den sie natürlich zu ihrem maximalen individuellen Vorteil ausspielen, solange sie jung/jugendlich und sexuell begehrenswert sind.
Außerdem ist die Pille für Frauen nachteilig, weil sie Frauen latent UNGEIL macht, v. a. dann, wenn sich ohne Unterbrechung eingenommen wird.
Diese beiden essentiellen Hinweise fehlen mir in dem Blogbeitrag leider.

Antworten
Admin
taylor
1. Februar 2016 at 9:46

Und wieder so ein Irrglaube. Als Frau, die die Pille ohne Unterbrechung einnimmt, kann ich sagen, ich bin trotzdem ständig geil! Wir sind halt auch nicht alle gleich.

    Antworten
    Admin
    Admin
    1. Februar 2016 at 11:53

    Es ist also ein Irrglaube nur weil bei Dir das anders ist???? Der Narzismus mancher Frauen ist echt bedenklich

Antworten
Admin
Julia
3. November 2016 at 13:38

Da gibt es nur 3 Möglichkeiten für die Frau. Entweder sich mit Affären begnügen und auch sexuell offen zu dem Mann sein dürfen, die Heilige spielen (verklemmt benehmen und innerlich sexuell frustriert sein) oder auf einen Mann hoffen, der so einen Komplex nicht hat. Schön ist die Situation natürlich nicht und hat bei mir in der Vergangenheit zu Fremdgehen und einer immer größer werdenden Spielzeugkiste geführt.

    Antworten
    Admin
    Admin
    4. November 2016 at 13:02

    Es gibt noch einen Weg. Nämlich einen Player oder Ex-Player zum Freund nehmen, der die innere Hure einer Frau kennt und schätzen zu lernen hat und dann gemeinsam in einer mehr oder weniger offenen Beziehung zusammen Spaß mit anderen Paaren, Frauen, Männern ect zu haben 🙂

Antworten
Admin
Julia
9. November 2016 at 15:05

Der ist dann aber, grade auf dem Land eine Rarität. Irgendwo wird es mit Sicherheit so jemanden geben, aber dieses ‚Exemplar‘ ist mir bislang selbst unter Männern mit viel Erfahrung noch nicht begegnet.

Antworten

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>