Telefonnummer von Frauen bekommen – Die besten Wege zum #close

Telefonnummer von Frauen bekommen

Die Telefonnummer von Frauen zu bekommen, kann schwierig sein und erfordert Geduld und Beständigkeit. Denn Frauen sind oft sehr vorsichtig, wenn es darum geht, ihre Telefonnummer zu verraten. Umso wichtiger ist es für dich, den Austausch der Nummern als etwas Nebensächliches zu behandeln – als das, was es ist: ein Mittel, um im Kontakt zu bleiben.

Mache keine große Nummer aus der Nummer

Eins der Zwischenziele in der Verführung ist es, die Telefonnummer von Frauen zu bekommen. Dabei ist die Telefonnummer ein Mittel, mit einer Frau im Kontakt zu bleiben, nicht mehr und nicht weniger. „Mache keine große Nummer aus der Nummer“, sage ich immer. Denn sonst wird es für die Frau zu etwas, das sie ablehnt.

Die meisten Frauen haben eine Skepsis, ihre Nummer herauszugeben, da sie alle schon mindestens einen Mann hatten, der sie regelrecht terrorisiert hat und es einfach nicht begreifen wollte, dass sie nichts von ihm will. Wenn du einfach ganz natürlich und locker nach der Telefonnummer einer Frau bittest, ist es für die Frau auch viel leichter, dazu ein Ja zu geben.

Eine ganz gute Methode ist es, einfach zu sagen „Du bist ja wirklich nett. Lass uns mal wieder treffen, tipp mal deine Nummer ein.“ Während du das sagst, gibst du ihr ganz selbstverständlich dein Handy.

Oder du fragst „Welches Handynetz hast du?“. Sie: „D2“. Du: „Achso, das ist 0175, oder?“. Sie: „Nee, 0162“. Du: „Und wie geht’s weiter?“. Und dann beantwortet sie deine Frage schon und gibt dir ihre gesamte Telefonnummer.

Auf diesen Wegen kannst du also ganz nebenbei, ohne dem Geschehen viel Bedeutung beizumessen, die Telefonnummer von Frauen bekommen.

Ein Treffen vorschlagen und die Telefonnummer von Frauen bekommen

Führst du ein nettes Gespräch mit einer Frau und willst sie wiedersehen, kannst du schon bei diesem Gespräch andeuten, was ihr in der Zukunft unternehmen könntet. Das soll nicht nach einem Date klingen, sondern eher nach einem unverbindlichen Treffen – etwas, das ihr beide gerne macht. Im NLP nennt man das Future Projection. Redet ihr gerade über Kunst, sagst du: „Ja Mensch, du magst Museen auch so gerne. Zurzeit läuft eine tolle Ausstellung. Da können wir ja zusammen hingehen“.

Oder vielleicht trinkt sie gerne Wein. Dann sagst du: „Sag mal, kennst du eigentlich schon die neue Weinbar in diesem Viertel?“. Sie: „Nee, kenn ich nicht“. Du: „Ja, vielleicht gehen wir da mal hin“. Dann lässt du das Thema wieder komplett fallen und redest über etwas anderes. Und nach einer kurzen Zeit sagst du „Du, ich muss los aber lass uns doch nächste Woche mal in die Weinbar gehen, von der ich Dir vorhin erzählt habe“. Sie: „Ja OK“. Du: „Gut, ich ruf dich dann an“. Sie: „Du hast doch gar nicht meine Nummer“. Du: „Äh, stimmt, da hast du Recht“. Dabei holst du dein Handy raus und wartest eigentlich nur darauf, dass sie ihre Telefonnummer diktiert.

Die Bedenken der Frau ausräumen

Hast du schon ein paar Mal versucht, die Telefonnummer von Frauen zu bekommen, hast du sicherlich auch gemerkt, dass Frauen da oft zögern. Es kommt dann so etwas wie „Hm, ich weiß nicht. Ich kenne dich doch nicht so lange“. Das ist eigentlich eher als eine Unsicherheit der Frauen zu verstehen und ist kein ultimatives Nein. Viele Männer machen dann den Fehler, das als Ablehnung zu verstehen, und denken sich „OK gut, dann war’s das halt nicht“.

Anstatt an dieser Stelle einfach aufzugeben, gibt es Möglichkeiten. Auf einen Satz wie „Ich gebe meine Nummer aber nicht so gerne an Fremde raus“ kannst du kontern „Und wie soll ich dich dann kontaktieren, mit Rauchzeichen? Ich meine, mach dir einfach klar, dass wir uns wahrscheinlich nie wieder sehen, wenn wir jetzt hier keine Telefonnummern austauschen. So ist das halt. Wir leben in einer großen Stadt. Wir werden uns dann nie wieder sehen und werden nie wissen, was hätte daraus entstehen können.“ Mit einem solchen Argument schaffst du es, die Zweifel, die die Frau hat, auszuradieren.

Manchmal macht es aber auch Sinn, das Thema um die Telefonnummer einfach fallen zu lassen. Quatsche einfach noch ein bisschen mit ihr weiter und frage sie dann noch einmal.

Das war für mich mit das Überraschendste an der Entwicklung zum Pickup Artist: Bei Frauen ist eine Entscheidung immer eine Momentaufnahme. Ich habe schon viele Frauen drei Mal nach der Telefonnummer gefragt. Und beim dritten Mal habe ich sie bekommen. Und diese Frauen haben sich auch mit mir getroffen.

Fazit

Also nicht verzagen. Auch wenn du nicht auf Anhieb die Telefonnummer von Frauen bekommst, heißt es nicht, dass du sie gar nicht bekommst. Mach einfach weiter. Solange die Frau bei dir steht und du das Gefühl hast, da läuft eine gute Interaktion, kann es tausende Gründe geben, warum sie dir jetzt in dem Moment die Telefonnummer nicht geben will. Bleibe einfach am Ball und frage in fünf Minuten noch einmal. Du wirst überrascht sein, wie oft dann die Frauen auf einmal doch ihre Telefonnummer geben. Wie es dann weiter geht, lernst Du in meinem Online-Kurs “Telefon Flirtsystem”

Jetzt Telefonnummern in Dates wandeln