Werde ich immer Angst haben

Werde ich immer Angst haben, wenn ich Frauen anspreche?

Selbstverständlich wird diese große Angst nicht dein ewiger Begleiter, wenn es ums Frauen ansprechen geht. Nach einiger Zeit und Übung verwandelt sich die große Angst in Motivationsimpulse. Lass mich erklären:

Nehmen wir mal an, du bist gerade auf den Straßen unterwegs  und dir fällt eine bildhübsche Dame auf, die du gerne ansprechen willst. So, was tun?

Der wichtigste Faktor an dieser Stelle und generell im Pickup ist es, womit viele Männer sehr große Probleme haben, die Frau überhaupt mal anzusprechen. Wenn du das in den Griff bekommst, ist schon sehr viel getan. Aus jahrelanger Erfahrung kann ich dir versichern, dass die Angst nie verschwinden wird. Sie ist fest verankert in unserem Gehirn. Natürlich ist die Hürde gerade bei Anfängern um ein vielfaches größer, als bei denen, die schon Übung drin haben. Lass mich dir ein Beispiel geben anhand einer Metapher.

Du hast eine 10 Meter hohe Mauer vor dir und versuchst über diese Mauer zu kommen, doch die ersten Male kommst du nicht höher als ein paar Meter, aber du gibst nicht auf und versuchst es immer wieder und allmählich merkst du, wie deine Beine immer stärker werden und dadurch auch deine Sprungkraft. Nach einiger Zeit und Übung schaffst du es endlich locker über diese Mauer zu springen, immer wieder. Weißt du jetzt wovon ich spreche?

Mit dem Ansprechen ist es dasselbe. Wenn du es oft genug versuchst, wirst du merken, dass die Angst sich eher zu einem Motivationsimpuls wandelt und du fängst sogar an Spaß dran zu haben.

Ich gebe dir ein weiteres Beispiel. Als ich vor 14 Jahren im Fitnessstudio angefangen habe Gewichte zu stemmen, wog ich nicht mehr als 63 Kilo. Falls du Steve Urkle kennst, weißt du wie ich mal ausgesehen habe. Erst mit viel Zielstrebigkeit, Fleiß und Durchhaltevermögen habe ich in all den Jahren letztendlich mein Ziel erreicht. Verstehst du worauf ich hinaus will?

Mein alter Trainer im NLP sagte einst mal: „Alles ist schwer bevor es leicht wird“. Und er hat Recht! Als kleiner Junge hatte ich nur sehr wenig Selbstwertgefühl, kein Selbstbewusstsein und ich kriegte nicht die Mädels ab, die ICH wollte. Dieser Traum war in meinem Kopf so fest platziert, dass ich alles gegeben habe um es zu verwirklichen. Glaube mir, es war hart. Jede Woche war ich bis zu 20 Stunden auf den Straßen unterwegs, um die Kunst der Verführung zu erlernen. Natürlich musst du jetzt nicht so viel Zeit investieren, damit diese Angst sich mindert, jedoch je mehr du dich damit beschäftigst, desto besser wirst du in dem was du machst, und du lernst mit deiner Angst umzugehen. Es blockiert dich nicht mehr und die Überwindung fällt dir leichter. Es ist keine große Sache mehr. Doch aufgepasst! Ähnlich wie im Fitnessstudio, lassen auch deine Superkräfte auf der Straße nach, wenn du es eine sehr lange Zeit nicht mehr machst. Deswegen ist es primär wichtig, dass du dir deinen Werten und Zielen bewusst bist. Nur so kannst du in die richtige Richtung steuern.

Willst du wie ein Rockstar leben mit vielen hübschen Mädchen? Dann geh raus und sprich an was das Zeug hält.

Willst du eine Beziehung mit der Richtigen und sprichst einfach so lange an, bis du ein Mädchen kennengelernt hast, das deinen Werten entspricht? Auch schön.

Oder suchst du eine Frau, mit der du eine nette Familie gründen kannst, die dich dabei unterstützt, eure lieben Kinder groß zu ziehen? Auch sehr schön.

Wenn du genau weißt, was du willst, kannst du auch genau in diese Richtung steuern und dir im Leben genau das holen was dir zusteht. Nimm es selbst in die Hand, wenn es das nächste Mal dazu kommt. Du wirst feststellen, du wirst weder sterben, noch kommt die Polizei, noch schreit sie um Hilfe. Wer weiß was dabei rauskommt. Leg den Gedanken Topf/Deckel beiseite und ergreife die Initiative selbst, nur so kannst du deine persönlichen Wünsche im Leben erfüllen.

Ein anderes Lebensziel von mir war es immer, anderen Menschen helfen zu können, Menschen glücklicher zu machen. Deswegen hoffe ich dich mit diesem Beitrag deinen Zielen ein Stück näher gebracht und ein Stück glücklicher gemacht zu haben.

Bis zum nächsten mal.

Gökhan