Warum Du als Single am Valentinstag unbedingt Frauen ansprechen solltest

Single am Valentinstag

Als Single am Valentinstag wirst Du den besten Tag des Jahres erleben. Selbst, und insbesondere, wenn Du unter Ansprechangst leidest, solltest Du unbedingt am 14. Februar rausgehen und Frauen ansprechen. Denn an keinem anderen Tag im Jahr ist es so einfach, Frauen kennenzulernen und noch am gleichen Abend ein wunderbares Date zu erleben. Warum das so ist, erfährst Du in diesem Artikel. 

„Hey Max, es ist Valentinstag. Lass uns rausgehen und ein paar Frauen ansprechen“...

... sagte mein Kumpel Jörg und damaliger Mitbewohner zu mir. „Warum nicht“ antwortete ich, und wir zogen los. Ich war nicht darauf vorbereitet, an diesem Tag 10 Telefonnummern zu bekommen, einige Dates zu vereinbaren und noch am selben Abend im Bett einer heißen Medizinstudentin zu landen.

Ich gebe zu, dass ich kein Neuling im Ansprechen von Frauen mehr war. Aber diese Ergebnisse überraschten selbst mich. Mein Kumpel machte ähnliche Erfahrungen an diesem Tag.

Was ging da ab? Warum waren die Frauen am Valentinstag so erpicht darauf, uns ihre Telefonnummern zuzustecken und uns am selben Abend noch zu treffen?

Was mich als Coach noch mehr interessierte:

Klappt das auch bei einem blutigen Anfänger? 

Ein Jahr musste ich warten, um das zu testen. Ich entwickelte ein Modell, dass ich meinem alten Kumpel Thomas vorstellte. Er war sonst eher der Typ, der lieber Spiele zockte statt draußen Frauen anzusprechen und war zunächst alles andere als begeistert von meinem Vorschlag: „Am Valentinstag gehen wir beide Frauen ansprechen“. Ich musste ihn regelrecht nach draußen zerren, damit er sich auf das Experiment einlässt.

Das Ergebnis war erstaunlich. Nach nur 10 Minuten bekam er schon seine erste Telefonnummer. Es folgten 6 weitere Nummern und am gleichen Abend ein Date mit einer hübschen Frau, bei der er am nächsten Morgen aufwachte.

Das hat mich überzeugt:

Der Valentinstag ist der beste Tag, um Frauen anzusprechen.

Seit dem habe ich das Modell jedes Jahr weiterentwickelt und daraus meine Valentinsmethode entwickelt. Es handelt sich dabei um einen Online-Kurs mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du am Valentinstag garantiert Frauen kennenlernen und verführen wirst. 

Der Kurs ist immer nur wenige Tage vor Valentinstag geöffnet. Verpasse also nicht den Moment und bestelle ihn jetzt.

Sichere Dir jetzt meine Valentinsverführung

Mit dieser Methode gelingt es Dir, am Valentinstag Frauen zu verführen. 

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du an diesem Tag eine Frau verführst, ist sehr hoch.

Selbst wenn Du unter Ansprechangst leidest und sonst nie Frauen ansprichst, musst Du als Single am Valentinstag rausgehen.

Es gibt keinen besseren Tag, um dieser Ansprechangst ein für allemal Adieu zu sagen. Nachfolgend erkläre ich, warum das so ist.

Bist Du in einer Beziehung und willst wissen, wie Du den Valentinstag mit Deiner Freundin verbringen sollst? Dann scrolle direkt hier zu dem Kapitel "Valentinstag mit der Freundin".

Keine Frau will am Valentinstag allein sein. Keine!!!

Am Valentinstag allein

Kolleginnen bekommen Blumen an den Arbeitsplatz geschickt. Kommilitoninnen bringen ihre Valentinsgeschenke mit in die Uni, um damit anzugeben, wie lieb und romantisch ihr Freund ist. Überall, wo man hinsieht, Herzen und rote Rosen, verliebte Pärchen und Valentinstagswerbung auf Reklametafeln.

Was uns Männer so ziemlich kalt lässt, ist für Frauen reinstes Single-Mobbing.

Selbst die überzeugten Singles unter den Frauen fühlen sich am Valentinstag scheiße.

Klar – viele Frauen werden es nicht zugeben und sich selber versuchen, etwas anderes einzureden, aber der Valentinstag löst bei Frauen psychologisch etwas aus. Sie fühlen sich als Single am Valentinstag allein und ungeliebt.

Du als Single-Mann kannst am Valentinstag vielen Frauen den Tag versüßen. Sprichst Du sie an und zeigst ihnen offen Dein Interesse, gibst Komplimente und schenkst ihnen etwas Aufmerksamkeit, wirst Du diese Frauen in eine positive Stimmung versetzen und diesen „Scheiß-Tag“ für sie retten.

Ich habe, nachdem ich herausgefunden habe, wie einfach es ist, am Valentinstag Frauen anzusprechen, und meine Valentinsmethode entwickelt habe, mir am 14.02. immer frei genommen und den ganzen Tag genutzt, um Frauen kennenzulernen. Natürlich konnte ich mich nicht mit allen am gleichen Tag noch treffen. Aber ich habe so viele Dates vereinbart und Telefonnummern gespeichert, dass ich für den Rest des Monats mit tollen Dates und Abenteuern versorgt war.

4 Tipps, um am Valentinstag Deine Ansprechangst zu verlieren

Frauen ansprechen am Valentinstag

Du bist Single und denkst Dir, deswegen läuft bei Dir am Valentinstag eh nichts? Falsch!

Gerade für viele Männer in Beziehung ist der Valentinstag der absolute Horrortag.

Bist Du aber Single am Valentinstag, wird dieser Tag der beste Tag des Jahres sein – vorausgesetzt, Du gehst raus und machst was draus.

Haderst Du mit Deiner Ansprechangst und traust Dich nicht, Frauen anzusprechen? Dann ist der kommende Valentinstag der Tag, an dem Du diese Ansprechangst überwinden wirst.

Frauen warten geradezu darauf, angesprochen zu werden. Wenn nicht, verkriechen sie sich lieber zu Hause.

Also, nimm Dir die folgenden 4 Tipps zu Herzen und nutze den Valentinstag als Start in ein neues Leben, in dem Ansprechangst keine Rolle mehr spielt.

1. Halte Dir vor Augen, warum Du Deine Ansprechangst verlieren willst

Du willst nicht mehr auf den Zufall angewiesen sein? Nicht mehr Single sein oder nicht mehr ohne sexuelle Abenteuer und interessante Begegnungen mit tollen Frauen Deinen Alltag leben?

Male Dir in den schönsten Farben aus, wie Dein Leben aussieht, wenn Du keine Ansprechangst mehr hast.

Überlege Dir auch, was passiert, wenn Du Deine Ansprechangst nicht besiegst: Du wartest weiterhin frustriert und vergebens auf den Zufall, ärgerst Dich über ungenutzte Chancen..

Es hängt von Deiner Persönlichkeit ab, ob Du eher negative Folgen vermeiden oder Positives anstreben willst. Probiere aus, was mehr in Dir auslöst.

2. Beginne mit einem Babyschritt

„Ansprechangst verlieren – wo soll ich da bloß anfangen?“ Kommt Dir dieser Gedanke bekannt vor?

Wir fangen oft mit etwas nicht an, weil wir Angst haben, es nicht oder nicht gut genug zu schaffen. Die Ziele sind zu groß, zu diffus – wir fühlen uns dem nicht gewachsen. Und fangen nicht an. Deswegen ist es so wichtig, Ziele in kleine, konkrete Einzelziele runterzubrechen.

Und der allererste Schritt darf Dir nicht zu viel Angst einjagen. Wenn Du totale Angst davor hast, einer Frau ein Kompliment zu machen, dann frage eine Zeit lang Frauen erst mal nur unverfänglich nach dem Weg. Solange bis Du Dich wohl fühlst. Danach wird es Dir wesentlich leichter fallen, ein Kompliment zu machen.

Halte Dir vor Augen: Jeder mir bekannte Verführungskünstler (inklusive meiner eigenen Person) hat mit Ansprechangst gestartet und ist nur deshalb erfolgreich, weil er IRGENDWANN EINEN ERSTEN MINI-KLEINEN SCHRITT GEMACHT HAT.

3. Feiere jeden noch so kleinen Erfolg

Wer kennt das nicht? Auf Euphorie folgt manchmal die Ernüchterung.

Meistens überschattet aber einfach nur ein Tag, an dem man keinen großen Erfolg hatte, die ganzen Erfolge, die man davor hatte. So sind wir Deutschen innerhalb einer Leistungsgesellschaft geprägt: Wir schenken Misserfolgen wesentlich mehr Aufmerksamkeit Erfolgen.

Deshalb: Notiere Dir kleine Erfolge. Schreibe sie in ein kleines Tagebuch oder Notizbuch. Du hast die allererste fremde Frau in Deinem Leben angesprochen? Fantastisch – das ist etwas, was viele Männer in ihrem gesamten Leben niemals tun!! Es mag Dir nach ein paar Wochen klein und nichtig erscheinen, aber Du hast damit Deinen Grundstein für ein neues Leben gelegt.

Schreibe Dir das auf und schreibe Dein Gefühl der Euphorie dazu nieder. Feiere Dich! Und wenn dann irgendwo ein Loch kommt, dann lies es Dir durch. Du wirst Dich direkt besser fühlen und nicht wieder in eine Negativspirale aus Passivität versinken.

Ich wiederhole es noch mal: Feiere Dich und Deine Erfolge. Wir machen das viel zu selten – vor allem bei Dingen, die von der Allgemeinheit nicht als besonders bedeutsam eingestuft werden. Scheiß drauf – feiere Dich selbst so oft es geht! Warum? Weil es Spaß macht, weil das Leben genug Ernst zu bieten hat, weil sich die positive Energie geil anfühlt und Dich durch Deinen Alltag trägt, weil Du sie ausstrahlst und wiederum damit Positives in Dein Leben ziehst.

Du hast das erste Mal eine Frau angesprochen, das erste Mal eine Telefonnummer bekommen? Mach ´ne Flasche Sekt auf oder Rotwein oder ein Bier – egal, Hauptsache Du zelebrierst es bewusst und genießt.

Also: 

Gerade die kleinen Erfolge im Alltag gilt es, zu feiern!

4. Fange sofort an!

Du hast Dich entschieden – ein für allemal willst Du Deine Ansprechangst verlieren?

Gratulation! Studien zeigen, dass in den allermeisten Fällen Vorhaben nur dann umgesetzt werden, wenn man innerhalb von 72 Stunden den ersten Schritt macht. 72 Stunden – das sind 3 Tage!

Wenn Du das liest, ist wahrscheinlich bald Valentinstag. Ist es so? Dann mache diesen Tag zu dem Tag, an dem Du anfängst, Frauen anzusprechen. Dieser Tag ist wie kein anderer Tag im Jahr dafür geeignet, um Deine Ansprechangst loszuwerden.

An keinem anderen Tag geht das Ansprechen und Verführen so leicht!

Am Valentinstag Frauen verführen

Frau verführen

Wenn Du als Single am Valentinstag rausgehst, um gezielt Frauen kennenzulernen, wirst Du es ab jetzt jedes Jahr tun – zumindest bis Du Deine Traumfrau gefunden hast. Denn abgesehen vom Karneval in Köln ist Valentinstag der beste Tag, um Frauen kennenzulernen und noch am selben Tag zu verführen.

Denn die Frauen, die Dich den Rest des Jahres nicht mit dem Arsch angucken, springen am Valentinstag sofort mit Dir in die Kiste, weil sie sich nicht einsam und unbegehrt fühlen wollen.

Wenn Du Single bist, dann geh raus am Valentinstag.

Feministinnen werden uns an dieser Stelle Manipulation vorwerfen. Das ist Bullshit. Wir manipulieren niemanden und nutzen auch niemanden aus. Wir sind ehrlich zu den Frauen und zeigen ihnen offen unser Interesse. Glaube mir: Du tust den Frauen einen Gefallen, wenn Du sie am Valentinstag ansprichst. Du zeigst ihnen, dass sie schön und begehrenswert sind. Ein Kompliment, eine kleine Geste der Aufmerksamkeit wird ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und den Tag versüßen.

Viele Frauen sind am Valentinstag bereit für ein kleines sexuelles Abenteuer mit einem fremden Mann.

Keine Sorge, Du nutzt als Single am Valentinstag nur die Vorteile aus, die Frauen sonst jeden Tag haben. An diesem einen Tag haben wir die Auswahl, die hübsche Frauen sonst immer haben.

Der eine Tag wird Dir nicht genügen, um mehrere Frauen zu verführen. Aber er wird Dir reichen, um Dates zu verabreden und Telefonnummern von attraktiven Frauen zu bekommen.

Was Du daraus machst, liegt an Dir.

Frauen am Valentinstag kennenlernen – später daten!

Telefonnummer von einer Frau bekommen

Wir wissen nun, dass es einfach ist als Single am Valentinstag Frauen kennenzulernen. Doch was passiert, wenn man es nicht schafft, den Tag zu nutzen und hier und jetzt ein Valentins-Date zu veranstalten? Ist schon am nächsten Tag der Zauber verflogen? – Nein!

Die Dates, die Du am Valentinstag vereinbarst und die Telefonnummern, die Du erhältst, bleiben vielversprechend. Zu verdanken haben wir es paradoxerweise gerade dem weitverbreiteten Online-Dating und auch dem Feminismus mit der ganzen #MeToo-Bewegung.

Frauen sind es nicht mehr gewohnt, im Alltag angesprochen zu werden. Wenn Sie einen Mann nicht auf Tinder kennenlernen, dass eben auf dem Arbeitsplatz oder sie werden im Freundeskreis verkuppelt.

Aber wenn diese romantische Vorstellung, ihrem Traummann auf der Straße, im Supermarkt, im Buchladen oder auf der Bushaltestelle zu begegnen, der Realität nahe kommt, dann machen die Herzen der Frauen einen Sprung. Und wenn das auch noch am Valentinstag passiert, dann ist es eine Geschichte, die sie später ihren Enkeln erzählen wollen.

Also, fülle die Tage nach dem 14.02. nicht zu stark mit Terminen. Informiere Dich lieber über mögliche Events und Aktivitäten, zu denen Du Deine Dates entführen wirst.

Sichere Dir jetzt meine Valentinsverführung

Mit dieser Methode gelingt es Dir, am Valentinstag Frauen zu verführen. 

Wer ist eigentlich Valentin?

Der Valentinstag steht viel in der Kritik. Er sei eine Erfindung der Blumenindustrie. Die Kritik ist berechtigt, schließlich ist an dem Tag eine Rose vollkommen überteuert.

ABER: Er ist keine Erfindung der Industrie, er wird von ihr nur sehr gut ausgenutzt. Den „Valentin“ gab es tatsächlich. Der junge Bischof setzte sich für die Liebe ein und traute Liebespaare entgegen des kaiserlichen Befehls. Denn Soldaten war es unter Kaiser Claudius II. verboten, zu heiraten. Dafür erlitt Valentin am 14. Februar 269 den Märtyrertod.

Da Valentin den von ihm getrauten Paaren Blumen schenkte, entwickelte sich später der Brauch, am Valentinstag der geliebten Person Blumen oder Süßes zu schenken.  

Valentinstag mit der Freundin

Valentinstag

Vorhin habe ich geschrieben: „Der Valentinstag ist für Männer in Beziehung der absolute Horrortag“. Das ist er, wenn Du die Frau entscheiden lässt und ihren Vorstellungen folgst.

Das muss aber nicht sein.

Regel Nr. 1 für Männer in einer Beziehung:

Mache der Freundin vor dem Valentinstag klar, was Du von diesem Tag hältst. 

Redet darüber, wie ihr den Tag verbringen wollt, ob ihr euch etwas schenkt, etwas unternehmt oder nichts macht.

Viele Menschen haben die Meinung, am Valentinstag sei nur der Mann in der Verpflichtung, etwas zu schenken oder eine Überraschung vorzubereiten. Sollte Deine Freundin diese Vorstellung haben, mache ihr klar, dass Du den Tag gerne mit ihr feierst, aber dass es darum geht, die Beziehung zu feiern. Und dazu gehören zwei Personen.

Meine Meinung ist:

Zeit ist das beste Valentinsgeschenk!

Meine Freundin und ich schenken uns nichts Materielles zum Valentinstag. Wir machen diesen Tag zu einem bewussten Paartag und schenken uns gegenseitig Zeit.

Wenn Du aber zu den absoluten Valentinstagsgegnern gehörst und diesen Tag wie jeden anderen verbringen willst, ist das in Ordnung. Wichtig ist nur, dass Du das Deiner Freundin kommunizierst, und zwar frühzeitig – bevor sie ein Valentinsgeschenk für Dich kauft.

Du kannst ihr sagen, dass dieser Tag eine Erfindung der Industrie ist und für Dich keine Bedeutung hat. Sag ihr, dass Du ihr dann Blumen schenkst, wenn Du das willst und nicht, wenn die Werbung es Dir vorschreibt.

Und Achtung: Wenn Du dann am 14. Februar trotzdem ein kleines „Nicht-Valentinstags-Geschenk“ für deine Freundin dalässt, wird sie Dir voller Freude um den Hals fallen.

Valentinsgeschenk für eine Frau, mit der man nicht zusammen ist? 

Valentinstag

Du bist in eine Frau verliebt, aber ihr seid nicht zusammen? Du fragst Dich nun, ob Du ihr zum Valentinstag etwas schenken solltest?

Die Antwort ist: Solange Du nicht mit einer Frau zusammen bist, vergiss den Valentinstag. Sonst gibst Du der Sache viel zu viel Gewicht.

Eine Ausnahme ist, wenn Du schon Sex mit ihr hast. Dann kannst Du ihr vielleicht einen Valentins-Gruß oder eine Aufmerksamkeit dalassen. Nicht zu Groß – es muss kein Blumenstrauß sein, eine einzelne Rose tut’s schon. Ihr seid schließlich (noch) kein Paar.

Valentinsgeschenke gibt’s – wenn überhaupt – nur für die Freundin. Und sie sollte Dir dann auch etwas schenken. Schließlich ist der Valentinstag kein Tag, an dem Frauen gefeiert werden, wo wie der Frauentag am 8. März in manchen Ländern gefeiert wird. Beim Valentinstag geht es darum, Eure Liebe zu zelebrieren.

Einer Frau, mir der man nicht zusammen ist, ein Valentinsgeschenk zu geben, ist deswegen ein absolutes No-Go.

Single am Valentinstag? Verpflichte Dich jetzt mit einem Versprechen an Dich selbst

Single am Valentinstag

Hast Du diesen Artikel gelesen, dann solltest Du jetzt genau wissen, was Du am Valentinstag machst und wie Du Dich darauf vorbereitest.

1. Bist Du in einer Beziehung?

Dann überlege Dir, was der Valentinstag für Dich bedeutet und besprich es mit Deiner Freundin. Damit es keine bösen Überraschungen und enttäuschte Gesichter gibt, solltet ihr schon vorher festlegen, ob ihr am 14.02. feiert, wie ihr den Tag verbringt und ob es Geschenke gibt.

2. Bist Du single am Valentinstag?

Dann mach Dich bereit für den besten Tag des Jahre. 

Verpflichte Dich jetzt mit einem Versprechen an Dich selbst, am 14. Februar Dir selber (und den Frauen) etwas Gutes zu tun: Frauen ansprechen. 

Fällt es Dir schwer, fremde Frauen anzusprechen? Dann ist der Valentinstag der beste Tag, dieser Ansprechangst endlich Adieu zu sagen. 

Es ist der erste Schritt. Und es ist der schwierigste. Ab dann - das verspreche ich Dir - wird alles einfacher. 

Es ist vielleicht die größte Chance, die Du dieses Jahr bekommst, um Deine Ansprechangst zu besieten. 

Denn an keinem anderen Tag im Jahr wollen Frauen so sehr angesprochen werden wie am Valentinstag. 

3. Du bist zwar single am Valentinstag, aber in eine Frau verliebt? 

Wenn Du nicht mit der Frau zusammen bist, gibt es für euch auch keinen Valentinstag.

Ausnahme: Habt ihr bereits Sex? Dann kannst Du ihr einen Gruß oder eine kleine Aufmerksamkeit geben.

Das heißt natürlich nicht, dass ihr euch am Valentinstag nicht sehen könnt. Ihr könnt euch treffen – nur eben nicht als Verliebte, die den Valentinstag feiern.

Und jetzt möchte ich von Dir wissen: Für was setzt Du Dich am Valentinstag ein? Schreib es unten in den Comments.

Dein Maximilian

P.S.: An dieser Stelle stand vorher ein alter Artikel mit dem Titel „Frauen ansprechen: Warum du dich selber verrätst, wenn du es nicht tust – und warum der 14.02. der beste Tag ist, damit anzufangen“. Diesen Artikel habe ich überarbeitet. Das Ergebnis siehst Du oben.

  • Wofür ich mich einsetze:
    Dafür das am 14.02 möglichst viele Männer ins Kino gehen und DEADPOOL schauen! 🙂
    Einfach mal die ganzen verzogenen Prinzessinnen ignorieren und statt dessen einen MÄNNERTAG zelebrieren… hach, das wird so schön! Vielleicht begreifen die Damen ja mal etwas…

  • Hey Max,

    danke für deine ausführliche Sichtweise. Ein super Beitrag zu unserer klassischen Zeit.
    Auch wenn es schmerzhaft ist, ist es leider so, wie du es beschreibst. Viele Männer haben
    heutzutage panische Angst eine Frau anzusprechen. Und viele Männer begnügen sich
    mit dem Wenigen, dass sie haben. Meine Frage: Was ist mit der Verpflichtung. Kann ich diesen
    Tag auch dafür nutzen, um ein Selbstcommitment abzuschließen? Wie hast du es gemacht?

  • Es ist in der Tat so. das sich die weibliche Mimik zum positiven verändert , wenn man ihnen einfach mal lächelnd in die Augen schaut und zu zwinkert. Sicher gibt es Ausnahmen, aber die gibt es immer, in allen Bereichen des Lebens.

  • Schöner Beitrag, leider schade dass ich jetzt erst über ihn gestolpert bin. Dennoch setze ich mich für was ein, kann man ja auch an allen anderen Tagen im Jahr machen als nur am Valentinstag 😉 Ich setze mich dafür ein, einem guten Freund den wichtigen ersten Schritt beizubringen. Und dafür dass er nicht immer sein Horror Kopfkino schaut, sondern dass er einfach fast unüberlegt und spontan auf die Frau zu geht und sie anspricht.

  • Ein sehr gelungener Beitrag, um die Ansprechangst von Männern zu nehmen. Dies kann man an allen anderen Tagen des Jahres berücksichtigen, genau wie am Valentinstag. Am besten ist es, mit einer gebenden Einstellung an die Sache ran zu gehen. Ich gebe der Frau auf authentische Art und Weise dieses Geschenk eines ehrlich gemeinten Kompliments, ohne zu erwarten, daß etwas von ihr zurückkommen muss. Denn dann kommt man nicht bedürftig rüber. Einer Frau ein Kompliment zu schenken gehört dann zu Deiner Persönlichkeit dazu, einfach weil es Spaß macht. Frauen merken das und geben dann eher etwas zurück, als wenn man mit der Einstellung des unbedingten Haben-Wollens an die Sache rangeht. Man muss es ebenso als Mann als ein wunderbares Geschenk sehen, ein schönes Lächeln von einer Frau zurückzubekommen. Man sollte es nur nicht zwingend erwarten. Nur Komplimente machen, um dafür etwas zu erwarten, ist in den meisten Fällen nicht authentisch und wirkt eher unvorteilhaft.

  • Ich glaube es kommt sehr darauf an wer eine Frau anspricht. Ich mit meinem Aussehen („BullevonTölz“ like 🙂 ) stelle auf jeden Fall ein Problem bei einer europäischen Frau dar! Es hängt auch sehr vom Aussehen ab, mMn sind gerade mal 15-20% der Männer für Frauen interessant, drr Rest ist für Frauen sch…egal bis lästig. Meine Erkenntnisse in westeuropäischen Metropolen. LG Ben