Tinder Dating: Wie hoch sind die Chancen, über Online Dating Frauen kennenzulernen?

Tinder Dating

Tinder Dating kann für ein paar wenige Männer eine tolle Sache sein, aber eben nur für wenige Männer. Der Durchschnittsmann hat es allerdings ziemlich schwer, über Tinder oder andere Dating Apps Frauen kennenzulernen. Warum das so ist, erfährst Du in diesem Artikel. Denn wie so oft, wenn es um das Verhältnis von Frauen und Männern geht, ist die Realität beim Tinder Dating ganz anders als uns eingeredet wird.

Es gibt kaum einen Single, der noch nie Tinder Dating ausprobiert hat. Gefällt Dir das Profil einer Frau, swipest Du nach rechts. Bekommst Du von dieser Frau ebenfalls ein Like, habt ihr ein Match und wenn ihr wollt, könnt ihr euch schreiben und ein Tinder Date vereinbaren. So einfach!

Aber: Obwohl man auch ein paar Zeilen über sich schreiben kann, zählt eigentlich nur eins – das Foto. Besonders für Frauen ist das natürlich schlimm, da Männer bekanntlich oberflächlich sind und nur aufs Äußere bei einer Frau achten. Frauen hingegen achten mehr auf die inneren Werte …

… So zumindest wird es uns immer wieder von feministischer Seite und vom Mainstream eingetrichtert.

Aber stimmt es? Sind Männer wirklich so oberflächlich? Und sind Frauen wirklich besser? Oder könnte es sein, dass Frauen genauso oberflächlich sind wie Männer, oder sogar noch mehr? In diesem Video verrate ich Dir die Wahrheit.

Tinder-Statistik verrät die Wahrheit über Frauen

Es ist immer wieder interessant, wie positiv Frauen immer dargestellt werden. Und Männer? Tja, Männer sind die bösen, sexistischen Patriarchen, die Frauen auf ihr Aussehen reduzieren.

Aber sind Männer wirklich so oberflächlich wie in den Medien behauptet wird? Und sind Frauen wirklich besser?

Wie Du vielleicht weißt, halte ich nicht viel von Online-Dating und rate immer zum Kennenlernen im wahren Leben – dort, wo Dir die Frauen im Alltag begegnen. Aber um statistische Daten zum Flirtverhalten von Männern und Frauen zu erhalten, können Dating Apps und Dating Webseiten sehr nützlich sein.

So schwer haben es Durchschnittsmänner mit Dating-Apps

„Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Mann eine Frau anklickt, ist etwa sechs Mal höher als andersrum“

So steht es in dem Artikel aus der Welt.de: Tinder-Experiment: So schwer haben es Durchschnittsmänner mit Dating-Apps.

Ein Mann wischt also sechs Mal öfter nach rechts als eine Frau. Das heißt also, dass er sechs Mal weniger wählerisch ist als eine Frau. Wie kann das sein? Wird uns nicht immer erzählt, Männer hätten so überzogene Ansprüche an Frauen?

Aber was ist mit den Frauen? Wem schenken sie diese wenigen Likes auf Tinder? Laut dem feministischen Narrativ müssten sie doch eigentlich alle Männer liken, deren Beschreibung ihnen gefällt. Schließlich zählen ja nur die inneren Werte.

Unterteilt man aber die Tinder-Nutzer nach „sehr attraktiv“ und „eher durchschnittlich attraktiv“, entpuppt sich eine ganz andere Wahrheit.

Durchschnittliche Männer erzählen: „Ich schreibe so viele Frauen an, aber ich bekomme nie eine Antwort! Was soll ich mir da noch die Mühe machen, irgendwas Schlaues zu formulieren. Nervt alles total. Bringt gar nichts.“

Hast auch Du diese Erfahrung gemacht? Schreibe mir in die Kommentare, was Du erlebt hast.

Durchschnittliche Frauen beschweren sich, nur von hässlichen Männern angeschrieben zu werden. Die schönen Frauen kommen gar nicht hinterher, auf alle Nachrichten zu reagieren, finden die Männer aber meist uninteressant und unpersönlich.

Und die schönen Männer? Die haben keinen Grund zur Beschwerde. Für sie läuft Tinder Dating super.

Um das ganze mal mit Zahlen zu untermauern:

Ein Sozio-Ökonome, der sich im Internet „Worst Online Dater“ nennt, hat Tinder untersucht. Es lässt sich darüber streiten, ob es sich um eine repräsentative Studie handelt. Aber die Tendenzen sind eindeutig.

„Die durchschnittliche Frau ‚liked‘ gerade mal 12 Prozent der Männer auf Tinder.“

Stell Dir das mal vor. Das heißt, dass 88 Prozent der Männer, die ihr angezeigt werden, für sie nicht attraktiv sind. Kennst Du irgendeinen Mann, der 88 Prozent der Frauen vom Geschmack her ausschließt?

„78 Prozent der Frauen sind nur an den 20 Prozent der attraktivsten Männer interessiert.“

Da sehen wir es. Wenn es um Tinder Dating geht, stehen Frauen nicht auf die lustigsten oder die gebildetsten Männer. Nein, sie stehen auf die attraktivsten Männer.

„Ein durchschnittlicher Mann wird nur von jeder 115. Frau nach rechts gewischt.“

Und Du hast Dich gewundert, warum Du so wenige Matches auf Tinder bekommst? Jetzt siehst Du, warum.

Das Foto zählt am meisten beim Online-Dating

Ein weiterer Artikel von der Amerikanischen Dating-Seite OkCupid mit dem Titel „Your Looks and Your Inbox“ verrät uns weitere Zahlen. Auch für diese Untersuchung wurden Nutzer in die Kategorien „sehr attraktiv“ und „mittelattraktiv“ unterteilt. Das folgende Diagramm zeigt, wie Männer die Attraktivität von Frauen auf einer Skala von 0 bis 5 bewerten.

Tinder Dating

Die Kurve ist symmetrisch. Es werden ungefähr genauso viele Frauen als „unattraktiv“ wie „am attraktivsten“ eingeschätzt. Die Mehrheit der Frauen werden dabei als „mittelattraktiv“ eingeschätzt.

Und jetzt schauen wir uns mal an, wie Frauen Männer nach ihrer Attraktivität beurteilen.

Tinder Dating

Oben die Spitze der grauen Linie zeigt’s an. Über 30 Prozent der Männer werden als besonders unattraktiv eingeschätzt. Unglaubliche 80 Prozent der Männer werden als unattraktiver als der Durchschnitt bewertet.

Woher kommt es eigentlich, dass die meisten durchschnittlich aussehenden Frauen denken, dass die meisten Männer, zumindest beim Tinder Dating, nicht gut genug für sie sind? Frauen wird heutzutage so viel Zucker in den Arsch geblasen, dass der Preis für durchschnittliche Frauen künstlich erhöht wurde. Somit glaubt eine durchschnittlich aussehende Frau, sie könnte einen absoluten super Alpha-Typen kriegen.

Immer wieder sieht man, dass Frauen in ihren 30ern und 40ern rumheulen, sie würden keine tollen Männer kennenlernen. Tja, wo sind die guten Männer? Macht mal die Augen auf, liebe Frauen. Das Problem liegt nicht darin, dass es nicht genug Männer da draußen geben würde, sondern dass diese Frauen an diesen vorhandenen Männern kein Interesse haben. Sie wollen den gutaussehenden, durchtrainierten Bänker, der einen Porsche vor der Tür hat. Aber guess what: Dieser Mann datet 25jährige, hübsche Frauen. Das ist die harte Realität.

Fazit: Frauen haben ziemlich unrealistische Standards bezüglich Männer.

Worauf kommt es nun an beim Tinder Dating?

Worauf stehen also Frauen beim Tinder Dating? Hier habe ich drei Faktoren für Dich rausgesucht. Auch hier sieht man wieder: das Aussehen zählt am meisten.

1. Aufmerksamkeit fordernde Faktoren

Tinder Statistik
Quelle: thechive.com – Study reveals surprising statistics behind Tinder hookups (10 Photos)

Zu 11 Prozent zieht der Humor, zu 17 Prozent ein cleverer Einstiegssatz, und zu 72 Prozent das Aussehen.

2. Unterschied nach Geschlecht

Tinder Unterschiede nach Geschlecht

Die Swipes der Männer gehen zu 47 Prozent nach rechts. Bei den Frauen hingegen sind es nur 15 Prozent.

3. Wie attraktiv ist ein Bart?

wie attraktiv ist ein Bart

Falls du nicht vom Online-Dating ablassen kannst: Männer mit Bart bekommen 18 Prozent mehr Likes als Männer ohne Bart. Also: Lass dir einen Bart wachsen 🧔.

Und was ist besser als Tinder-Dating?

Bist Du ein attraktiver, durchtrainierter Typ in deinen 20ern oder 30ern? Dann go for it. Nimm Tinder, date so viele Frauen wie Du willst. Aber wenn du schon so erfolgreich bist bei Frauen, bist Du wahrscheinlich auch gar nicht hier und liest diesen Blog nicht.

Wahrscheinlicher ist, dass Du ein durchschnittlich aussehender Mann bist – ein Mann, der vielleicht nicht mit seinem Körper überzeugen kann und gegen die vielen durchtrainierten gutaussehenden Jungs auf Tinder keine Chance hat. Dann kann ich Dir nur einen Tipp geben:

Lerne es, Frauen im richtigen Leben anzusprechen und für Dich zu begeistern.

An dieser Stelle empfehle ich Dir, auch meinen Artikel zu den 5 Säulen Männlicher Attraktivität zu lesen.

Beim Tinder Dating haben Frauen zunächst nur ein Auswahlkriterium. Du schwimmst dann in einem Pool mit ganz vielen Männern. Das einzige, was da zählt, ist das Aussehen. Auch, wenn Frauen es abstreiten wollen – sie wählen unter all den Männern nur die besonders gutaussehenden und hoffen, dass unter den hübschen auch ein lustiger und interessanter Mann dabei ist.

Wenn Du aber Frauen da ansprichst, wo sie Dir im Alltag begegnen (Straße, Club, Bar, Supermarkt, Buchladen), dann kannst Du Deine Persönlichkeit spielen lassen – und somit ganze andere Erfolge bei Frauen erleben als beim Tinder Dating. Denn Frauen schätzen es sehr, wenn ein Mann selbstbewusst und männlich auftritt und sie charmant anspricht.

Lerne, Frauen anzusprechen

Diesen Monat hatte ich eine Videoreihe zu dem Thema „Frauen ansprechen“ veröffentlicht. Diese ist nun offline. Aber Du kannst Dir gerne auf die Warteliste für die nächste Videoreihe setzen lassen.

Trage Dich auf die Warteliste für die nächste kostenlose Videoreihe ein.

Willst Du nicht warten, bist Du auch herzlich Willkommen bei meinem nächsten Casanova Code Workshop.

Zu den Casanova Coaching Terminen

Wie steht es mit Dir? Bist Du draußen und sprichst Frauen an? Welche Erfolge hast Du beim Online-Dating, und welche außerhalb?

Bist Du eine Frau? Was ist Dir lieber? – Auf der Straße oder in der Bar angesprochen zu werden, oder eine Nachricht auf Tinder zu gekommen? Das interessiert mich.

 

Alles  Liebe,

Maximilian