Themen zum reden

Du triffst Dich mit Deiner Traumfrau – und dann schweigt Ihr Euch erst einmal an? Diese Horrorvorstellung beim Date kennen leider viele aus eigener Erfahrung.

Doch was sind die Gesprächsthemen, mit denen sich das Eis brechen lässt? Wir sagen Dir, welche Themen zum Reden am besten geeignet sind!

Gute Themen zum reden finden

Zunächst einmal muss zwischen selbstsicheren und eher schüchternen Typen unterschieden werden: Während der eine kein Problem damit hat, im Mittelpunkt zu stehen, zieht es der andere vor, Menschen nicht anzusprechen.

  • Was diese beiden Typen voneinander unterscheidet, ist die Ausstrahlung.
  • So vermittelt der selbstsichere Typ, dass es scheinbar keine Probleme für ihn gibt – und wenn doch, präsentiert er sofort eine passende Lösung.
  • Dies gilt auch für die Themen zum reden: So versammelt er binnen weniger Sekunden viele Menschen um sich, denen er seine Erlebnisse erzählt.

Der schüchterne Typ hingegen findet es eher unangenehm, im Mittelpunkt zu stehen. Und in Bezug auf Themen zum Reden will ihm häufig erst einmal gar nichts einfallen.

Dabei gibt es auch für ihn viele interessante Themen zu ganz verschiedenen Themen. Hierbei bedarf es jedoch ein wenig Übung und Erfahrung, bis auch er entspannt und locker auf Treffen plaudern kann.

Geeignete Themen zum diskutieren finden

Du stehst einmal wieder auf der Party herum und suchst nun nach spannenden Themen zum Diskutieren? Hierbei solltest Du einige Regeln im Hinterkopf behalten:

  1. Suche nicht zwanghaft nach dem nächsten perfekten Thema. Dies wirkt nur verkrampft und bemüht – und wird den Gesprächspartner mit Sicherheit nicht lange halten können. Sollte Dir wirklich einmal das Thema ausgehen, atme erst einmal tief ein und aus. Dies entspannt Dich und nimmt auch einiges vom selbst auferlegten Druck weg.
  2. Stelle viele Fragen! Erzählt Dein Gesprächspartner zum Beispiel von seiner jüngsten Tour durch Amerika, frage ihn nach Einzelheiten: warum er das gemacht hat, was ihn besonders beeindruckt hat, usw. Alle “W-Fragen (wie, was, warum, wann, wo, weshalb, wer) sind für Gespräche übrigens wunderbar geeignet.
  3. Höre gut zu. Dies ist mit die wichtigste Gesprächsregel und erlaubt es, eine wunderbare Unterhaltung ganz ohne Pausen zu führen. Vor allem, wenn Du auch die zweite Regel beachtest. Dein Gesprächspartner merkt, dass Du Interesse an ihm hast und wird ganz von sich aus mehr erzählen.

Interessante Themen zum Diskutieren

Wie gesagt: Zunächst einmal solltest Du Dich trauen, auf andere Menschen zuzugehen. Ansonsten wirst Du den Abend schnell alleine in der Ecke verbringen – und nur eine Bierflasche leistet Dir Gesellschaft.

      • Bist Du in einer Gruppe, kannst Du ruhig über irgendein beliebiges Thema anfangen zu sprechen. So lohnt es sich beispielsweise zu fragen, wer wen kennt oder wie lange die anderen schon hier sind. Auch das Wetter ist übrigens ein gutes Anfangsthema!
      • Die Anderen werden ebenfalls froh sein, wenn jemand die Initiative ergreift. Daher: Nur Mut!
      • Auch die Themen Essen und Trinken gehen eigentlich immer. Denn hierzu hat jeder etwas beizusteuern. Auf diese Weise lassen sich schnell Gemeinsamkeiten finden – probiere es einfach mal aus!
      • Kunst und Kultur sind ebenfalls zwei wunderbare Themen. So kannst Du erwähnen, dass Du neulich auf einem interessanten Konzert warst, Dich die aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum sehr beeindruckt hat oder dass Dich der neue Film von XY sehr interessiert.
      • Hobbys sind ebenfalls immer sehr ergiebige Gesprächsthemen. Der Vorteil hierbei: Man kann ganz schnell vom Small Talk auf interessante Gespräche kommen – ganz ohne viel Aufwand. Zudem ergibt sich vielleicht die Möglichkeit, etwas Gemeinsames zu unternehmen – sofern Dein Gesprächspartner Dir sympathisch ist, natürlich.
      • Wenn Du es ein wenig intellektueller magst, kannst Du auch auf die aktuelle wirtschaftliche oder politische Lage zu sprechen kommen – sei es in Deutschland oder international. Aber Achtung: Mit solchen Themen solltest Du nicht gleich zu Beginn herausplatzen. Und Du musst jemanden finden, der sich auch wirklich für diese Themen interessiert.
      • Ein etwas unverfänglicheres Thema ist das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel. So kannst Du gerne als Einstieg erzählen, wie lange die Fahrt mit der U-Bahn gedauert hat oder dass Dir der Bus schon wieder direkt vor der Nase weggefahren ist. Oder wie wäre es mit der Wiedergabe eines interessanten Gesprächs in der Tram, dass Du mit angehört hast? Auch hier wird sich mit Sicherheit die ein oder andere Anekdote ergeben…
      • Ein weiteres beliebtes Thema: Handys oder andere elektronische Geräte. So kannst Du von Deinem neuen Smartphone erzählen oder dass Du Dir überlegst, einen Laptop zu kaufen – Du weißt jedoch nicht genau, welchen. Auch hier wird Dir mit Sicherheit jemand gerne Tipps geben.

Immer passend ist das Thema Sport. Kein Wunder, gibt es doch unzählige Begeisterte, die stundenlang von ihrem Lieblingsverein reden können. Erzähle daher von Deinem letzten sportlichen Erlebnis – sei es im Stadion oder selbst auf dem Platz. Die Anderen werden das Thema sicherlich gerne aufgreifen!

 

Themen zum Reden mit Frauen

Doch welche Themen interessieren nun Frauen besonders? Beim ersten Date mit der Traumfrau will man ja einen guten Eindruck hinterlassen. Und nichts ist schlimmer als lange Gesprächspausen und eine verkrampfte Unterhaltung..

  • Frage sie nach ihrer Familie. Das Thema Geschwister beispielsweise ist immer gut – wohl jeder hat schon die ein oder andere Erfahrung mit dem nervigen Bruder oder der Schwester gemacht.
  • Zugleich könnt Ihr auf diese Weise Gemeinsamkeiten entdecken – ein weiterer Vorteil dieses Themas.

Ein wunderbares Thema zum Reden mit Frauen sind vergangene oder geplante Urlaubsreisen. Vielleicht planst Du ja eine längere Reise und bist nun gespannt auf ihre Erlebnisse in dem jeweiligen Land.

Oder sie ist gerade erst zurückgekehrt und noch voller Eindrücke – sie wird Dir mit Sicherheit gerne davon erzählen und Dir auch den ein oder anderen Tipp geben!

  • Essen und Trinken zieht eigentlich immer. Zugleich kannst Du dabei Deine Kochkünste erwähnen – dies wird mit Sicherheit ihr Interesse wecken!
  • Schul- und Studienzeit sind ebenfalls sehr gute Themen zum Reden. So kannst Du beispielsweise von Deinem verrückten Nebenjob oder dem anstrengenden Lehrer erzählen – aus dieser Zeit gibt es garantiert die ein oder andere witzige oder interessante Anekdote!

 

Über Freunde redet man ebenfalls sehr gerne – dies gilt für Männer und Frauen gleichermaßen. Kein Wunder, kann man sie sich doch im Gegensatz zu Geschwistern selber aussuchen. Frage sie daher nach ihren besten Freunden und was sie an diesen besonders mag.

    • Im Gegenzug dazu kannst Du ihr von Deinen engsten Freunden erzählen, wie lange Du sie schon kennst und was Euch miteinander verbindet.
    • Das eignet sich übrigens auch perfekt dafür, um ganz unverbindlich mal einen Ausflug in größerer Runde vorzuschlagen.

Auf diese Weise sicherst Du Dir nicht nur ein weiteres Date mit ihr, sondern lernst auch ihren Freundeskreis kennen!

Auch Hobbys sind, wie bereits oben erwähnt, ein wunderbar ergiebiges Thema. Kein Wunder, denn so kannst Du den Charakter Deiner Herzdame perfekt kennenlernen.

  • Liebt sie es zum Beispiel, schnell mit dem Rad durch die Gegend zu fahren oder lange Ausflüge in den Bergen zu unternehmen, so ist sie mit Sicherheit sehr abenteuerlustig und aufgeschlossen.
  • Oder sieht sie sich lieber einen schönen romantischen Film an? Dann ist sie wohl eher ein ruhiger Typ, der auch mal gerne abschaltet.

Auf diese Weise kannst Du somit ganz unauffällig herausfinden, was sie mag und ob die Chemie zwischen Euch stimmt. Frage ruhig mehrfach nach – sie wird sich garantiert über Dein Interesse an ihr freuen!

Wichtig ist dabei jedoch, dass Du ihr das Gefühl gibst, ganz Ohr zu sein. Finger also weg vom Handy – blicke ihr stattdessen lieber tief in die Augen. Wetten, dass peinliche Gesprächspausen bald kein Thema mehr für Euch sein werden?