Trennung trotz Liebe – Wie soll man sich verhalten?

Trennung trotz Liebe verhalten

Eine Trennung trotz Liebe ist schwer zu akzeptieren. Doch oftmals geht’s nicht anderes, und Du musst die tollste Traumfrau gehen lassen. Mit dem folgenden Video und Artikel beantworte ich eine Leserfrage zu diesem Thema.

Wie verhält man sich nach einer Trennung trotz Liebe? Daniel hat seine Exfreundin in einem sehr jungen Alter kennengelernt. Sie war 16, er 19. Ihre Vorstellungen vom Leben und Partnerschaft waren ähnlich. Er wollte mal heiraten und Kinder haben. Sie eigentlich auch, aber vorher wollte sie Erfahrung mit ein paar Männern sammeln, um vergleichen zu können und dann zu wissen, dass sie den Richtigen heiratet.

Sie stand vor dem Dilemma: Mit Daniel zusammenbleiben und ihn eventuell später auch heiraten, oder Schluss machen? Sie entschied sich, Schluss zu machen. Daniel akzeptiert die Entscheidung, hofft aber, später irgendwann wieder mit ihr zusammen zu kommen. Doch was tun in der Zwischenzeit?

Möchtest Du meine Antwort dazu hören? Dann schau Dir dieses Video an.

Your Heading Here

Hier ein Ausschnitt aus Daniels E-Mail:

Ich bin 22 Jahre alt und habe mit 19 meine Freundin kennengelernt, mit der ich auch bis vor 1-2 Monaten noch zusammen war. Sie ist eine super Frau, alles was ich je von einer Frau wollte: klug, süß, häuslich usw. Aber je länger wir zusammen waren, desto schlechter ist es zwischen uns gelaufen. Meiner Meinung nach (und ich bin mir da zu 98% sicher) ist es, weil wir wirklich füreinander bestimmt sind, wir uns aber einfach zu früh kennen gelernt haben. (Sie war gerade erst 16 geworden).

Die Vorstellung, füreinander bestimmt zu sein, ist ein großer Irrglaube unserer Gesellschaft. Wir wachsen mit diesen romantischen Vorstellungen auf, dass wir nur denjenigen finden müssen, für den wir bestimmt sind. Als ich jung war und noch kaum Erfolg hatte mit Frauen, hörte ich das immer wieder: „Bleib so wie Du bist. Die Richtige kommt schon noch“ oder „Auf jeden Topf passt ein Deckel“. Das ist Bullshit!

Also, wer auch immer das hier liest, ob Frau oder Mann – Schreib Dir Folgendes hinter die Ohren:

„Eine Traumbeziehung findet man nicht. Eine Traumbeziehung erschafft man.“

Ich verrate Dir hier noch eine Beziehungswahrheit:

Wir Menschen neigen dazu, uns in die Personen zu verlieben, die unsere Traumata, Verletzungen und Ängste am meisten triggern. Es handelt sich oft um alte Verwundungen aus der Kindheit, meist in der Interaktion mit unseren Eltern, den Menschen, die wir als Kinder am meisten geliebt haben.

Genau diese Verletzungen steigen später in Beziehungen wieder hoch.

Je intimer eine Beziehung ist, desto stärker werden diese Traumata getriggert. Deswegen ist es wichtig, an sich und an der Beziehung zu arbeiten. Beziehung ist immer Arbeit an sich selbst.

Dazu sind heute viele Menschen nicht mehr bereit. Und deswegen haben sie auch keine Traumbeziehung, sondern hüpfen von einer Beziehung zur anderen.

Ich bin bald 9 Jahre mit meiner Freundin zusammen, und ich werde wahrscheinlich mein ganzes Leben mit ihr zusammen sein, wenn alles gut geht. Denn wir sind beide bewusste Menschen, die an der Beziehung und an sich selbst arbeiten.

Wenn Du Interesse hast, für Deine jetzige oder zukünftige Beziehung an Dir selbst zu arbeiten, empfehle ich Dir mein Beziehungscoaching auf Mallorca. Es ist jedes Mal ein super geiles Erlebnis. Das nächste Coaching findet im März statt. Klicke auf den folgenden Button und bewirb Dich, falls Du daran teilnehmen möchtest.

Klicke hier und erfahre mehr über meinen Beziehungsblueprint

Füreinander bestimmt

Zu jung zusammengekommen?

Ich sag mal so, als wir etwa 1-2 Monate zusammen waren, hat sie mir ins Gesicht gesagt, dass sie nichts davon hält, das ganze Leben nur mit einem Partner verbracht zu haben. Man könne dann ja gar nicht wissen, ob er der Richtige ist, weil man ja keinen Vergleich hat. Meine Antwort lautete prompt, „Dann bin ich aber der Falsche für dich. Ich bin weder auf eine Romanze noch auf eine Beziehung ohne Zukunft aus. Ich möchte eines Tages eine Familie gründen mit allem was dazu gehört.“ Daraufhin war sie sprachlos.Nach 1 Jahr (und das weiß ich noch als ob es gestern gewesen wäre) hat sie mich einfach aus heiterem Himmel gefragt, ob ich wirklich eines Tages Kinder haben möchte. Ich antwortete „Mit der Richtigen Frau auf jeden Fall“. Daraufhin fragte sie direkt, ob ich auch eines Tages heiraten wolle. Und ich antwortete „Wenn ich die richtige Frau dazu habe, auf jeden Fall.“ Daraufhin war sie sichtlich enttäuscht, seufzte und sagte, ja dann sei ich ja eigentlich genau der Richtige für sie. Das ging dann etwa ein halbes Jahr lang gut, bis sie einmal gesagt hat, sie könne es sich mit mir vorstellen und es wäre für sie OK, wenn ich der Einzige in ihrem Leben bleiben würde. Und von da an ging es bergab in unserer Beziehung!

Liebe junge Leute, genießt die Zeit, die Ihr mit Eurem Partner habt. Ihr könnt die Zukunft nicht planen. Ihr könnt nicht planen, was in zehn Jahren ist. Es ist sehr schade, wenn ihr eine schöne, junge Liebe dadurch zerstört, dass einer von Euch sagt, er würde nicht bis zum Ende seines Lebens mit dem Partner zusammen sein und der andere heiraten und Kinder haben will.

Dude, Du bist 22. Du willst nicht jetzt heiraten und Kinder haben. Du willst das in 10 Jahren. Solltet Ihr wirklich in 10 Jahren noch zusammen sein, werden auch andere Dinge passieren. Das Leben lässt sich nicht steuern. Genießt bitte das, was Ihr jetzt im Moment habt.

Klar, wenn Du eine Frau über 30 bist, dann sieht es schon anders aus. Da sollte man schon über die Lebensplanung nachdenken, aber bitte nicht in einem so jungen Alter.

Trennung von der Ex

Trennung trotz Liebe – Beziehung beenden oder laufen lassen

Ich hatte keine Lust mehr wie in den letzten 3 Jahren um unsere Beziehung zu kämpfen, sie schon wieder auf unsere Probleme hinzuweisen, sie schon wieder zu beruhigen und ihr schon wieder zu sagen, dass alles halb so wild ist. Das ging dann etwa 2 Monate so, in denen ich nur darauf gewartet hatte, dass sie endlich Schluss machen würde. Ich konnte einfach nicht mit ihr Schluss machen, sie war mein Ein und Alles. Wie gesagt, war mir klar dass sie Schluss machen wird, wenn ich es einfach nur so laufen lassen würde. Darum hat es mich nicht ganz so schwer getroffen. Sie hat zwar versucht, die Frau zu sein, die ich bräuchte, aber sie muss jetzt einfach ihre Erfahrungen sammeln, andere Typen treffen, dann kommt sie schon irgendwann einmal drauf, was sie braucht. Es ist so gekommen, wie ich es von Anfang an gesehen habe, ich wollte es nur nie wahrhaben.

Es ist sehr unmännlich, eine schlechte Beziehung einfach laufen zu lassen und darauf zu warten, dass die Frau Schluss macht.  Wenn Du denkst, dass die Beziehung am Ende ist, mach Schluss. Warte nicht darauf, dass die Frau es macht. Denn wenn die Frau es macht, dann ist die Entscheidung in den meisten Fällen final. Du hast dann keine Chance, noch irgendetwas zu retten.

Also, wenn die Beziehung nicht gut läuft und Du nicht mehr daran arbeiten willst, mach Schluss.

An dieser Stelle empfehle ich Dir meinen Artikel: Trennung von der Ex-Freundin: Was Du beachten solltest, wenn Deine Freundin Schluss macht. 

Beziehung auf Augenhöhe

Wie soll man sich nach der Trennung verhalten?

Nun sind wir etwa 1-2 Monate getrennt und ich habe wieder ziemlich gut Fuß gefasst. Ich gehe viel mit Freunden aus, hab gestern auch schon eine Frau angesprochen usw. Ich muss jetzt im Vorhinein sagen, dass ich auf dem Land lebe, jeder kennt jeden und falls irgendwo eine Party steigt, kommt einfach jeder aus der Umgebung. Somit bin ich nicht drumherum gekommen, sie ein paar Mal zu treffen. Wir verstehen uns nach wie vor blendend, sie ist eine der besten Gesprächspartner, die ich kenne und uns verbindet einfach immer noch so unglaublich viel.Somit hat sie irgendwie wieder begonnen, Kontakt mit mir aufzubauen. Sie will mich offensichtlich nicht zurück, sie hat mir schon von anderen Typen erzählt, an denen sie interessiert ist (keine Masche, ich kenne sie sehr gut und sie hat das ernst gemeint). Nun kommt das eigentliche Problem. Ich bin auf der einen Seite wirklich daran interessiert, für Sie ein Kumpel zu sein, könnte aber, so wie ich mich kenne, nicht damit umgehen. Am liebsten würde ich noch einmal einen Beziehungsversuch mit ihr starten, kann das aber momentan noch nicht.

Ich bleibe jetzt erstmal lieber eine Weile Single. Nun ist aber mein Hintergedanke, dass ich gerne, naja wie soll ich sagen, in 1-2 Jahren, wenn sie sich ausgelebt hat und weiß, was sie will, mich nochmal mit ihr treffen möchte, um es eventuell noch einmal zu versuchen. Ich werde in der Zwischenzeit bestimmt nicht auf sie warten, sollte ich eine andere finden bis dorthin, hat sich das Thema für mich gegessen.

Nur möchte ich auf der einen Seite Kontakt mit ihr, möchte aber weder jetzt eine Beziehung mit ihr, noch möchte ich auf die Freundschaftsschiene geschoben werden. Ich weiß einfach überhaupt nicht wie ich mit der ganzen Situation umgehen soll und dachte mir, vielleicht hast du ja einen Rat für mich.

Beste Grüße,
Daniel

Lieber Daniel, Du hast es schon richtig erkannt. Es ist für Dich jetzt erstmal wichtig, single zu sein und Dein Leben unabhängig von ihr zu bestreiten, Erfahrungen zu sammeln mit Frauen. Eventuell findest Du in ein paar Monaten eine ganz andere Frau.

Wir neigen immer dazu, dass wir die Frau nach einer Trennung überidealisieren. Das kenne ich. Ich habe auch schon viele Trennungen hinter mir. Man denkt, dass man niemals wieder so eine tolle Frau findet.

Aber weißt Du was? Jede Frau, die danach kam, war besser als die davor. Warum ist das so? Weil man sich als Mensch weiterentwickelt.

Also, leb Dein Leben, baue Dich als Persönlichkeit weiter aus, investiere in Dich selbst. Komm zu meinem Workshop!

So wirst Du ein charismatischer, anziehender Mann, der sehr viele Frauen in sein Leben zieht.

Und solltest Du dann nach einer Weile immer noch an Deiner Ex-Freundin interessiert sein, dann versuche es nochmal. Bis dahin hat sie wahrscheinlich mehr Erfahrung gesammelt. Und wenn Du dann in ihr Leben trittst, und die beste Version Deiner selbst bist, wirst Du sie auch wieder verführen können.

Jetzt, nach dieser Trennung trotz Liebe, solltest Du aber Abstand zu ihr halten und nicht auf der Freundschaftsschiene mit ihr operieren. Das kannst Du nach einer Zeit machen, aber jetzt tut es Dir nicht gut.

einen Korb geben, einen Korb bekommen

Fazit:

Eine Trennung ist selten einfach, insbesondere wenn es eine Trennung trotz Liebe ist. Doch egal, aus welchem Grund die Beziehung beendet wurde, und egal, ob die Beziehung zu einem späteren Zeitpunkt noch eine Chance hat oder nicht – Es gibt eines, dass Du tun kannst, um in Deinem Leben glücklich zu werden, ob mit dieser Frau, mit einer anderen oder als Single. Arbeite an Dir selbst. Entwickle Dich als Persönlichkeit. Sammle Erfahrungen und wachse daran.

Ein erster Schritt könnte mein Coaching sein. Hier lernst Du, selbstsicher aufzutreten, auf Frauen zuzugehen und sie zu verführen. Diese Selbstsicherheit und das Selbstbewusstsein, das Du dabei erlangst, wird Dir in allen Lebenssituationen helfen.

Klicke hier und erfahre mehr über mein Casanova Code Coaching

Nun ist auch Deine Meinung gefragt. Was würdest Du Daniel raten? Schreibe es unten in die Kommentare.

Dein Maximilian