7 Schlüssel der Attraktivität eines Mannes – diese Eigenschaften ziehen Frauen magisch an

Attraktivität eines Mannes

Die Attraktivität eines Mannes hängt von verschiedenen Faktoren ab. Aussehen gehört nicht dazu. Welche 7 Eigenschaften Frauen magisch anziehen, erfährst Du in diesem Artikel. Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass Nummer 6 Dich garantiert schockieren wird, da sie im genauen Widerspruch steht zu so ziemlich allem, was Du über Frauen und Dating beigebracht bekommen hast.

Viele Männer machen einen großen Fehler. Sie denken, die Attraktivität eines Mannes hätte etwas mit dem Aussehen zu tun. Doch das, was wir an Frauen attraktiv finden, gilt andersherum nicht.

Du kannst einen Mann mit einem Adoniskörper vor eine Frau stellen, und NICHTS wird passieren, wenn er nicht diese 7 Eigenschaften hat, die ihn für Frauen unwiderstehlich sexy machen.

In diesem Video verrate ich Dir, was Frauen wirklich anzieht.

1. Selbstbewusstsein: Die wichtigste Eigenschaft eines Mannes

Wir beginnen gleich mit der wahrscheinlich wichtigsten Eigenschaft für die Attraktivität eines Mannes. Ich habe schon alle Männer erfolgreich mit Frauen werden sehen - kleine Männer, dicke Männer hässliche Männer - alles, was Du Dir vorstellen kannst.

ABER: ein schüchterner Mann ohne Selbstbewusstsein – egal wie gut er aussieht – geht meistens leider leer aus.

Die meisten Männer, die zu meinen Workshops kommen, sind nicht nur wesentlich jünger als ich, sondern auch schlanker und sehen auch noch besser aus. Trotzdem lassen sie sich von einem übergewichtigen Glatzkopf wie mir erklären, wie man Frauen verführt.

Schau Dich doch draußen mal wirklich um, und ich meine wirklich – nicht so, dass Du nur Deine Vorurteile bestätigen möchtest. Achte darauf, ob wirklich alle Männer mit attraktiven Frauen auch attraktiv aussehen. Du wirst sehen, ich habe Recht.

Gerade sehr attraktive Frauen brauchen nicht unbedingt einen Typen zum Herzeigen. Sie zeigen sich lieber selbst her.

Selbstbewusstsein ist aber leider auch die am schwierigsten zu erlernende Eigenschaft.

2. Schlüssel der Attraktivität eines Mannes: Der Stil

Im Grunde genommen ist dies ein Punkt der Äußerlichkeit, die die Attraktivität eines Mannes beeinflusst. Aber diese Eigenschaft hat nichts mit Deinem körperlichen Aussehen zu tun. Und Du kannst etwas daran ändern: Dein Stil.


Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie wichtig das Thema überhaupt ist. Frauen kategorisieren Männer aufgrund ihrer Kleidung viel stärker als wir es mit ihnen tun. Viele Frauen haben mir bestätigt, dass ein Mann nicht gut aussehen muss, sondern nur gut gekleidet sein muss.


Darüber hinaus ist Kleidung ein gesellschaftlicher Code, mit dem wir schon bevor wir unseren Mund aufmachen, den Frauen etwas über uns mitteilen.


Ich bin zum Beispiel immer mit Lederjacke und Cowboystiefeln und Totenkopfring rausgegangen. Das vermittelte den Frauen: Das ist ein Bad Boy – ein Mann zum Spaß haben. Oder schau mal, wie ich auf dieser Party angekleidet war:

Der Stil steigert die Attraktivität eines Mannes

So ein Outfit ist besonders effektiv, wenn Du auf schnellen Sex aus bist. Wenn Du hingegen in den Club gehst, als ob Du ein Vorstellungsgespräch bei der Bank hast, dann vermittelst Du genau das Gegenteil. Du bist seriös – eventuell etwas für länger. Sie wird bewusst den Sex zurückhalten, weil sie Dich in die Kategorien „Versorger“ und „Typ für eine Beziehung“ packt.


Ganz schlimm ist es, wenn Du kleidungsmäßig immer noch so aussiehst, als ob Mami Dir morgens die Sachen raus legt. Das sehe ich leider bei vielen Männern aus technischen oder IT-Berufen immer wieder. Da bist Du sofort raus.


Es gibt ein paar sexy Roll-Models, an denen Du Dich orientieren kannst: Der Surfer, der Indie Rocker, der erfolgreiche Geschäftsmann, der Body Builder, der Abenteurer und so weiter. Wie Du Dir denken kannst - Maschinenbauer gehört nicht dazu. Sorry liebe Aachener.

3. Ziehe Frauen mit Deiner STIMME an!

Das erotischste Organ einer Frau ist ------- das Ohr. Die Stimme hat also einen enormen Einfluss auf die Attraktivität eines Mannes. Eine Frau wird nicht dadurch erregt, dass Du Dich nackt mit einer Rose aufs Sofa legst – das bringt sie eher zum Lachen als in Wallungen – sondern durch Deine Stimmlage und natürlich dadurch, was Du sagst.


Frauen finden eine tiefe und laute Stimme sexy. An beidem kann man arbeiten. Schüchterne Menschen neigen selten dazu, laut zu reden. Wer redet laut? – Der Mensch, der vor vielen Leuten steht und gehört werden will – also meistens jemand, der entweder berühmt ist oder viele andere Menschen führt.


Mir hat eine Frau wirklich einmal gesagt, sie fände an mir besonders meine laute Stimme sexy. Auf sowas würde man als Mann niemals kommen.


An der Stimme zu arbeiten ist hart, aber es lohnt sich. In meinem neuen achtwöchigen Training gehe ich ausführlich auf das Thema Stimme ein und trainiere es mit den Teilnehmern.

Erlebe Deine Transformation 

8 Wochen int​ensives Mentoring-Programm

Mentoring-Programm Casanova Coaching

4. Lerne, Frauen RICHTIG zu berühren

Einer meiner Wahlsprüche in meinem Coaching lautet: „Ohne Berührung – Keine Verführung“.


Viele Männer haben überhaupt keine Ahnung, wie und wann sie Frauen berühren sollen. Sie kennen entweder nur „überhaupt nicht berühren“ oder „gleich Vollgas wie ein notgeiler Lustgreis“.


Auch ich litt unter diesem Symptom. Ich habe Frauen buchstäblich versucht, ins Bett zu quatschen – hab stundenlang auf sie eingeredet, und dann immer gedacht „Ist jetzt der richtige Moment zum Küssen?“

Es ist unglaublich schwer, eine Frau zu küssen, die Du vorher noch nicht mal berührt hast, vor allem nicht so, wie Du es tun solltest – ganz selbstverständlich und nebenbei während eurer Kommunikation.

Benutze Berührungen, um das Interesse der Frau zu testen

Die Berührung ist auch ein sehr gutes Mittel, herauszufinden, wie weit Du mit einer Frau bist und wozu sie bereit ist.


Dafür ist es wichtig, dass Du lernst, die subtilen Signale der Frauen zu lesen. Dann kann es Dir auch nicht passieren, dass Du eine Frau sexuell belästigst. Feministinnen wollen uns ja weißmachen, dass alleine schon das ungefragte Berühren eine Belästigung für Frauen darstellt. Das stimmt so nicht. Im Gegenteil.


Richtig gesetzte Berührungen steigern das Vertrauen der Frau und ihr Wohlbefinden mit Dir. Schau Dir Italiener oder andere südländische Völker an. Schau Dir an, wie sie sich gegenseitig ganz beiläufig und ganz leicht ohne zu greifen oder zu grabschen zum Beispiel an der Schulter berühren – nur, um das Gesagte zu unterstreichen oder die Aufmerksamkeit der Person auf sich zu lenken. Genau das solltest Du auch tun.

Frauen Berühren

Achtung: Fasse eine Frau nicht im Gesicht an, wenn Du sie noch gar nicht berührt hast. Fange immer an Körperstellen wie Schulter oder Knie an und auch nur ganz kurz und beiläufig. Von da aus kannst Du die Berührungen steigern.

Berührungen führen Dich automatisch zum nächsten Schritt

Wenn Du das nicht lernst, wird es Dir immer unglaublich schwerfallen, eine Frau zu verführen, da Du praktisch von null auf hundert gehen musst. Einen Kuss zu versuchen, ohne die Frau zuvor berührt zu haben, ist wirklich eine hohe Fallhöhe.


Deswegen schreckte ich damals immer davor zurück und war mir nie sicher, ob jetzt schon der richtige Moment sei.


Das liegt zum Glück in der Vergangenheit. Jetzt bin ich ein Meister der Verführung und weiß mit meinem Berührungs-Eskalationsmodell immer ganz genau, woran ich gerade bei der Frau bin, und ob ich die nächste Stufe einleiten kann.

“Ohne Berührung - Keine Verführung!”

- Maximilian Pütz -

Willst Du auch lernen, wie Du Berührungen eskalieren kannst?


Dann nimm an meinem Mentoring-Programm teil. Darin begleite ich Dich gemeinsam mit einer handverlesenen und limitierten Gruppe von Männern acht Wochen lang intensiv und bringe Dir alles bei, was Du zum Thema „Frauen verführen“ wissen und können musst.

Frauen auf die richtige Weise und im richtigen Moment zu berühren, ist nicht nur ein enorm wichtiger Faktor in der Verführung, sondern steigert auch die Attraktivität eines Mannes.


Denn mit Deinen Berührungen zeigst Du der Frau Selbstsicherheit, und sie fühlt sich wohl und geborgen bei Dir.

5. Ein attraktiver Mann ist ein Mann, der führen kann

Politisch unglaublich unkorrekt, und doch eine der unbequemen Wahrheiten: Die meisten Menschen werden gerne geführt.


Sie suchen förmlich nach Führung und sie freuen sich, wenn jemand diese Führung übernimmt, der nicht ganz so inkompetent wirkt wie das Gros unserer Politiker.


Frauen stellen hier nochmal eine extra Kategorie dar. Frauen sind geborene Konformisten und wollen geführt werden. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.


Schauen wir in die Geschichte. Jeglicher Umbruch in der Gesellschaft, wissenschaftlicher Durchbruch oder philosophisches Konzept wurden von Männern gemacht (wieder: Ausnahmen sind möglich). Und so wird es auch in hundert Jahren noch sein, trotz Quote und allen anderen „Behinderten-Fördermaßnahmen“ für Frauen. Man müsste Männern schon verbieten, in diesen Feldern zu arbeiten, damit Frauen sie überfliegen würden.

"Die Verführung ist ein Tanz, bei dem der Mann jeden Schritt führen muss."

- Maximilian Pütz -

Genauso verhält es sich aber auch im Dating Bereich und das Schlimme ist, dass uns das niemand jemals gesagt hat.


Ein weiterer Wahlspruch von mir ist „Die Verführung ist ein Tanz, bei dem der Mann jeden Schritt führen muss.“ Wenn Du bisher keinen Erfolg bei Frauen hattest, dann beantworte mir jetzt diese Frage: Hast Du denn überhaupt eine Frau dorthin geführt, wo Du sie haben willst?

Attraktivität eines Mannes

Frauen lieben Männer, die Initiative ergreifen

Die ach so moderne Frau fordert von uns Männern bei jedem Schritt unsere Initiative.


Selbst auf Tinder schreiben die Damen nicht zuerst. Du musst sie nach ihrer Nummer Fragen. Du musst sie anrufen. Du musst ihr ein Treffen vorschlagen. Und letztendlich musst Du sie auch irgendwann küssen.


Du findest das vielleicht ungerecht, kannst Dich aber darüber aufregen und rumheulen, oder einfach diese Verantwortung übernehmen.

Wenn Du darüber rumheulst, bist Du wenig besser als die Frauen, die sich mit 35 beschweren, dass sie keinen guten Mann mehr finden.


Entweder Du erkennst die Unterschiedlichkeit der Geschlechter an, mit all ihren Vor- und Nachteilen, oder Du bleibst ein Leben lang in Deiner Opferrolle hängen.


Ich sage nicht, dass es einfach ist. Aber Männer, die den einfachen Weg gehen, waren auch niemals diejenigen, die Großes geleistet haben. Also „führe“ wenigstens im Umgang mit Frauen.

6. Sage öfter „Nein“

Ich weiß nicht, woher dieser Mythos kommt, dass man Frauen alles recht machen muss, alles was sie erzählen oder machen toll finden muss und über jeden Witz, den sie machen, lachen muss.


Das Problem ist: Die meisten Männer verhalten sich so bei einem Date – Und Frauen finden es furchtbar.

Sie kommt eine halbe Stunde zu spät?

„Ach, kein Problem. Ich hatte sowieso noch etwas zu tun.“

Sie sagt das Date kurzfristig ab, während Du schon im Café sitzt.

„Kein Problem. Ich wollte sowieso in die Stadt. Wann hast du denn sonst die Woche Zeit?“

Sie spielt während des Dates die ganze Zeit auf ihrem Handy rum.

„Warum soll ich mich darüber aufregen. So sind die Frauen nun mal. Dann spiel ich halt auch auf meinem Handy rum.“

Du verstehst, was ich meine?

Unakzeptables Verhalten darf nicht geduldet werden, egal wie hübsch die Frau ist

Gerade bei attraktiven Frauen vergessen Männer alle ihre Prinzipien und reden ihnen nur nach dem Mund. Einen sichereren Weg, nur in der Freundesschiene zu landen, gibt es eigentlich nicht.


Wenn Du Frauen sagen hörst, der Funke sei einfach nicht übergesprungen, aber ansonsten seist Du wirklich ein netter Kerl, dann ist der Grund dafür, dass Du zu wenig Profil zeigst.


Wie entstehen Funken? – Richtig, durch Reibung. Und aus dem Funken kann ein leidenschaftliches Feuer entstehen. Aber Dein Geschleime erstickt jeden Funken, der auch nur beginnt, zu entstehen.

„Funken entstehen durch Reibung. Sag der Frau auch mal ‚NEIN‘, steh zu deinen Prinzipien, und es entsteht ein leidenschaftliches Feuer, dem die Frau nicht widerstehen kann.“

Click to Tweet

Warum lieben Frauen Bad Boys? Weil sie es lieben, schlecht behandelt zu werden? – Nein!


Sie nehmen es in Kauf, schlecht behandelt zu werden, weil sie dafür wenigstens einen Mann mit Selbstbewusstsein und Profil bekommen.


Gerade in der Moderne scheint es überhaupt keine Mischform mehr zu geben. Entweder sind Männer totale Muschis und Jasager, oder komplette Arschlöcher.


Männer wie mich, die eigentlich ganz nette Zeitgenossen sind und Frauen auch so behandeln, aber auch mal mit der Faust auf den Tisch schlagen, wenn ihre Grenzen verletzt werden, gibt es praktisch gar nicht mehr.


Das absurde ist, dass ich von Frauen oder auch anderen – ich nenne sie mal Männer – sogar schon als Arschloch bezeichnet werde, weil ich Frauen keine Sonderbehandlung zukommen lasse.


Merke Dir bitte eine ganz einfache Regel im Umgang mit Frauen: Immer wenn Dir eine Frau etwas tut oder sagt, was Dir nicht gefällt, dann frage Dich selbst „Was würde ich jetzt tun, wenn das ein Mann getan oder gesagt hätte?“ – Wenn Du diese eine Regel akribisch befolgst, dann wirst Du automatisch zu einem Mann, nach dem die Frauen verrückt sind.

Zu seiner Meinung und Prinzipien zu stehen, schießt die Attraktivität eines Mannes in die Höhe.

7. Männlichkeit – Sei männlich und steh dazu

Wenn wir heute von Männlichkeit reden, dann nur von toxischer Männlichkeit. Eine positive Männlichkeit scheint es auf dieser Welt eigentlich gar nicht mehr zu geben.


Das hat zu einer großen Verwirrung unter Männern geführt und dazu, dass einige Männer tatsächlich dem feministischen Mythos von einer neuen modernen Männlichkeit gefolgt sind.


Dieses Bild lässt sich in Kürze so zusammenfassen:

  • Lass Frauen den Vortritt in allen Lebensbereichen.
  • Schäme dich dafür, dass du ein Mann bist.
  • Nähere dich Frauen nur nach tausendfachem Bitten um Erlaubnis - wenn du es überhaupt wagst. 

Am besten machst Du gar nichts und wartest darauf, dass Frauen auf Dich zukommen …

Diese Männer haben bei Frauen null Erfolg. Null! Jetzt kommt die gute Nachricht für Dich.


So sind die meisten Männer, zumindest in Deutschland oder auch in Österreich oder der Schweiz. Wenn Du Dich also von diesen Männern unterscheidest, Selbstbewusstsein zeigst, zu Deinen Prinzipien stehst und der Frau nicht nach der Pfeife tanzt, dann hast Du einen riesigen Vorteil in der Dating-Welt. Denn Du wirst einfach dadurch attraktiver für die Frauen.

Kämpfe für Dich und für das, was Du in Deinem Leben willst

Die meisten Männer haben es verlernt, zu kämpfen. Damit meine ich nicht einmal, im Krieg zu kämpfen, wo es um Leben und Tot geht. Ich meine, für sich selbst zu kämpfen.


Wenn ich manchmal die Ausreden höre, warum jemand nicht zu meinen Seminaren kommt, zum Beispiel, weil Frankfurt zu weit weg von Köln sei, könnte ich kotzen. Mein Workshop verändert Dein Leben. Aber wenn Dir ein paar Stunden Fahren zu anstrengend ist, dann muss ich sagen, wirst Du weder im Leben noch bei Frauen sehr weit kommen.


Um es deutlicher zu machen: Genau diese Einstellung ist der Grund, warum Du bei Frauen und im Leben bis jetzt keinen Erfolg hattest. Nicht Deine Wampe ist der Grund, auch nicht Deine Körpergröße oder was Du sonst noch für Ausreden für Dich zurechtgelegt hast, um Dich bloß nicht Deinen Ängsten zu stellen.


Denn das ist es, was Dich wirklich davon abhält, zu handeln. Du hast Angst. Doch anstatt Dich hinter dieser Angst zu verstecken, nach dem Motto „Ich bin nun mal schüchtern. Da kann man nichts machen.“, kannst Du Dich Deinen Ängsten stellen.


Dein Selbstbewusstsein wird dadurch um ein vielfaches steigern, und die Frauen werden Deiner Männlichkeit und Attraktivität nicht widerstehen können.


Also, tritt endlich in Aktion.

8-Wochen-Coaching mit Maximilian Pütz

Der erfolgreichste Flirt-Workshop Deutschlands jetzt als intensives Mentoring-Programm mit Umsetzungsgarantie

Wer lebt uns Männlichkeit noch vor?

Früher war es die Aufgabe von Vätern, ihre Söhne liebevoll aber auch streng zu fordern und zu lehren, damit aus ihnen „richtige Männer“ werden.


Und heute? Immer mehr Männer wachsen praktisch ohne Väter auf, oder ihre Väter sind zu schwach. Was denkt ihr, wer in meinen 20 Jahren immer die größten Probleme mit Frauen hatte? Richtig! Männer, die ohne oder mit einem sehr schwachen Vater aufgewachsen sind.


Gehörst Du auch dazu und sehnst Dich nach dieser männlichen Energie? Dann bewirb Dich für mein 8-Wochen-Coaching Programm. Darin werden wir Dich mit genau dieser väterlichen Strenge zu Höchstleistungen bringen, die Du Dir jetzt noch nicht mal vorstellen kannst.


Oder lies weiterhin Pickup-Artikel und schau Dir den ganzen Tag YouTube-Videos an, während Dein ganzes Leben an Dir vorbeizieht und wir anderen Männer den Spaß unseres Lebens haben. Deine Wahl.

Nochmal kurz zusammengefasst: Die 7 Schlüssel der Attraktivität eines Mannes

1. Selbstbewusstsein

Was Frauen bei Männern suchen, ist nicht gutes Aussehen, nicht einmal Geld, wie viele Denken. Nein – es ist Selbstbewusstsein. Ein selbstbewusster und Mann strahlt Sicherheit aus. Es ist ein Mann ohne Ängste, der zu sich und dem, was er liebt, steht. Bei einem solchen Mann fühlen sich Frauen geborgen.

2. Stil

Während das Aussehen eines Mannes keine große Rolle für seine Attraktivität spielt, tut es Stil aber schon. Das ist eine gute Nachricht für Männer. Denn Stil lässt sich ändern. Ändere Dein übliches Outfit und Du wirst sehen, dass Frauen plötzlich anders auf Dich reagieren.

3. Stimme

Das erotischste Organ einer Frau ist das Ohr. Frauen finden eine tiefe und laute Stimme bei einem Mann sehr sexy. Denn diese beweist Selbstbewusstsein und zeigt, dass er gehört werden will.

4. Berührung

Ohne Berührung keine Verführung. Ein Mann, der die Frau während einem Gespräch immer wieder kurz berührt, wird es einfacher haben, diese Frau zu küssen. Es gibt ein paar Naturtalente. Südländer zum Beispiel. Wer es jedoch nicht gewohnt ist, Menschen so nah zu kommen, sollte lernen, wie man eine Frau so berührt, dass es sich für sie nicht wie Grabschen anfühlt.

5. Führen

Verführung ist ein Tanz, in dem der Mann jeden Schritt führen muss. Und auch in der Beziehung erwarten Frauen häufig Initiative vom Mann und dass er Entscheidungen für sie trifft. Führen zu können ist also eine Eigenschaft, die die Attraktivität eines Mannes enorm beeinflusst.

6. Öfter mal "Nein" sagen

Auch wenn Frauen es oft behaupten und die Meisten Männer ihnen glauben: Frauen wollen keinen Mann, der ihnen in jedem Punkt zustimmt. Ein Mann mit Prinzipien und Werten, von denen er sich durch nichts und niemanden – auch nicht die hübscheste Frau – abbringen lässt, ist SEXY!

7. Männlichkeit

Die Attraktivität eines Mannes steigt und fällt mit seiner Männlichkeit. Ein Mann, der weiß, was er will und dafür kämpft. Ein Mann, der die Unterschiedlichkeit von Frauen und Männern erkennt und Frauen durch seine männlichen Qualitäten als Frauen fühlen lässt. Ein Mann, der sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Ein Mann, der sich seinen Ängsten stellt und sie bekämpft. Ein Mann, der seine Familien und Freunde beschützt und unterstützt. Das alles ist Männlichkeit.

Jetzt bist Du dran

So, mein lieber. Mit dieser Aufwach-Ohrfeige möchte ich diesen Beitrag gerne schließen. Wie Du merkst, ist die Attraktivität eines Mannes um einiges komplexer als die der Frau. Aber Du merkst auch, es sind alles Eigenschaften, an denen Du etwas tun kannst. 


Ich hoffe, der Artikel hat Dir gefallen und Dich in dem ein oder anderen Punkt wachgerüttelt.


Jetzt bist Du gefragt. Bist Du bereit, Deine männliche Attraktivität auszubauen und noch in diesem Jahr die Transformation Deines Lebens durchzuführen?


Dann klicke jetzt hier auf den Link und bewirb Dich für die Casanova Code Transformation.


Wenn nicht --- Hey, ist Dein Leben.


Arrivederci


Dein Maximilian