Eine neue Beziehung eingehen – So wird Deine Traumfrau zu Deiner Freundin

Frau zeigt ein Herz, Eine neue Beziehung eingehen

Du hast Deine Traumfrau gefunden und willst mit ihr eine Beziehung eingehen. Am liebsten würdest Du sofort zu ihr hinrennen, ihr Deine Liebe gestehen und sie fragen, ob sie mit Dir zusammen sein will. Doch willst Du die Frau wirklich in eine Beziehung bekommen, solltest Du genau das nicht tun. Warum, erkläre ich Dir in diesem Artikel.

Beziehung eingehen – Die Initiative muss von der Frau kommen

Frauen verführen

Achtung! Anziehung bei Männern und Frauen funktioniert vollkommen unterschiedlich.

Wenn eine Frau mit einem Mann regelmäßig schläft, geht sie automatisch in den Beziehungsmodus. In den meisten Fällen ist es besser, wenn die Frau die Initiative ergreift, ihre Liebe gesteht und ihren Wunsch nach einer Beziehung mit Dir äußert. Es ist unnatürlich von einem Mann, die Beziehung zu initiieren, und wird von der Frau in fast allen Fällen als Schwäche ausgelegt.

Denke darüber nach:

Die biologische Aufgabe eines Mannes ist, seinen Samen möglichst weit zu verbreiten.

Die biologische Aufgabe der Frau ist, „ein Kind“ zu bekommen, und vor allem Schutz für sich und ihr Kind zu sichern, da sie während der Schwangerschaft und lange danach praktisch hilflos ist.

Wenn Du von Dir aus und vor allem zu schnell die Beziehungsfrage stellst, dann kann das nur eines bedeuten. Du bist ein Mann ohne Optionen. Die Anziehung der Frau sinkt damit sofort … und erlischt in vielen Fällen komplett.

Das ist hart zu hören und sollte nach unserer romantischen Vorstellung von Liebe anders sein- aber es ist die harte Realität.

Ich habe früher selber die Erfahrung gemacht- und zwar immer wieder.

Es läuft ganz gut mit einer Frau, ich habe sie aber noch nicht geküsst oder ähnliches, und ich gestehe ihr meine Liebe.

Danach war der Ofen immer aus. Sei also sehr vorsichtig mit jeglichen Liebes- und Beziehungsbekenntnissen.

Wie kann ich eine Frau in eine Beziehung bekommen?

 

Was kannst Du nun also tun, wenn Du mit einer Frau eine Beziehung eingehen möchtest, sie aber nicht mit Deiner Bedürftigkeit in die Flucht schlagen willst?

Ganz einfach.

„Taten sprechen mehr als tausend Worte.“

Was kannst Du nun also tun, wenn Du mit einer Frau eine Beziehung eingehen möchtest, sie aber nicht mit Deiner Bedürftigkeit in die Flucht schlagen willst?

Ganz einfach.

„Taten sprechen mehr als tausend Worte.“

Schritt 1: Habe Sex mit ihr

Bevor Deine Fleischpeitsche nicht ihren Acker bestellt hat, lässt Du Dich schon mal auf gar keine Beziehungsdiskussion ein. Das ist die wichtigste Regel.

Küss sie und habe Sex mit ihr. Dann ganz wichtig: Zieh nicht sofort Deine Hose an und schmeiß sie raus, oder hau selber ab, sondern bleib bei ihr. Küss sie und streichle sie, schau ihr von mir aus verliebt in die Augen.

Du kannst ihr auch etwas Nettes sagen wie „Es war wirklich schön mit Dir“. Lade sie danach am besten noch ein, mit Dir zu Frühstücken oder ähnliches.

Schritt 2: Bleibe locker mit ihr in Kontakt

Wenn sie Deine Wohnung verlässt, ist es wichtig, wie Du Dich jetzt verhältst. Du brauchst ein gesundes Maß zwischen Nähe und Distanz. Zeige ihr, dass sie Dir etwas bedeutet, ohne dabei bedürftig rüberzukommen.

Schreib ihr am besten am selben Tag eine Nachricht, oder spätestens am nächsten Tag, damit sie merkt, dass sie nicht nur ein Fick für Dich war. Dann bleibe locker mit ihr in Kontakt- achte auch darauf, wie oft sie sich meldet, und reagiere entsprechend.

Schritt 3: Trefft Euch!

Partnerschaft Anziehung geht verloren neue Beziehung
Partnerschaft Anziehung geht verloren neue Beziehung

Lade sie am besten in der gleichen Woche noch mal zu Dir ein, oder unternehmt etwas Schönes miteinander.

Wichtig ist, dass Du Dich bei den Treffen nun wie ihr Freund verhältst und nicht wie ihr „Ficker“.

Das heißt unter anderem:

  1. Viel reden. Was bewegt sie? Wie war ihr Tag? Ihre Woche?
  2. Viele Zärtlichkeiten! Damit meine ich nicht ficken, Du Schwein 😊, sondern in den Arm nehmen, Händchen halten, über den Kopf streicheln ect.
  3. Regelmäßigen Kontakt per Nachricht, oder noch besser telefonieren.
  4. Eure Treffen sind länger und beinhalten klassische Paaraktionen und nicht nur „Fickdates“.
  5. Später auch mal ein „Wochenende“ miteinander verbringen. Das setzt schon sehr deutliche Signale.

Wichtig! Achte bei all diesen Aktionen, wie sie darauf reagiert. Hier gilt das Belohnungs- und Bestrafungs-Prinzip.

Freut sie sich darüber, antwortet sie Dir viel und herzlich. >>>> Intensiviere Deinen Kontakt zu ihr.

Spielt sie Hard2Get oder benimmt sich auf einen eurer Dates schlecht. >>> Tritt erst mal einen Schritt zurück.

Schritt 4: Sie will mit Dir eine Beziehung eingehen

Wenn die vorherigen Schritte bisher gut gelaufen sind, brauchst Du nichts weiter zu tun. Triffst Du Dich regelmäßig mit der Frau, unternehmt Ihr typische Paaraktivitäten, habt Ihr guten und häufigen Sex, seid Ihr zärtlich zueinander, interessiert Ihr Euch füreinander, dann gleitet Ihr sozusagen automatisch in eine Beziehung. Irgendwann wird die Frau Klarheit wollen und Dich fragen, wie ernst Du es mit ihr meinst. Die Initiative wird also von ihr ergriffen. Nun kannst auch Du ihr Deine Liebe gestehen, und Ihr könnt Euch als Freundin und Freund bezeichnen.

Wie verhalte ich mich, wenn ich keine feste Beziehung will?

Selbstachtung

Die gleiche Liste kannst Du übrigens auch verwenden, wenn Du keine Beziehung willst. Dann vermeide einfach alles, was ich in diesem Artikel bisher geschrieben habe. Viele Männer, einschließlich mir, begehen nämlich den Fehler, sich in klassischen Fick-Beziehungen zu sehr wie ein Freund zu verhalten und wundern sich dann, warum es am Ende böses Blut gibt.

Denk immer dran. Eine Frau, die auf Dich steht, wird immer dazu neigen, sich einzureden, Du würdest schon irgendwann mit ihr eine Beziehung eingehen. Auch wenn Du klar das Gegenteil kommuniziert hast, wird sie jede Deiner Handlung beobachten und ihren Freundinnen erzählen.

„Er hat zwar gesagt er will keine Beziehung, aber wir treffen uns 3 Mal pro Woche, das macht man doch nicht mit einer Frau, von der man nichts will. Ich glaube er braucht einfach nur noch Zeit“

Frauenlogik halt 😊

Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Ich hoffe Dir hat der Artikel gefallen. Bitte teile ihn mit mindestens einem Freund, dem er helfen könnte. Außerdem freue ich mich über Anregungen und Fragen von Euch in den Kommentaren.
Möchtest Du mehr solcher Tipps, dann empfehle ich Dir mein Buch „Der perfekte Eroberer“, auch als Hörbuch erhältlich.

Klicke hier und bestelle das Hörbuch „Der perfekte Eroberer“