Was ist MGTOW? – Die Meinung eines Pickup Artists zu der Bewegung

Was ist MGTOW

Was ist MGTOW? Men Going Their Own Way! Es handelt sich hierbei um eine sehr große und interessante Männerbewegung. Ich bin dieser Bewegung sehr dankbar, da sie Männer über Gesetze und gesellschaftliche Regeln aufklären, die sie eindeutig benachteiligen. Was genau ich an MGTOW interessant finde und welchen Punkten ich nicht zustimme, erzähle ich in dem folgenden Video.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oeyZGa23FLQ

Was ist MGTOW? Klingt wie eine chinesische Nudelsuppe. Aber nein – es handelt sich hier um eine Männerbewegung, die seit einigen Jahren im Internet anzutreffen ist.

Willst Du mehr über MGTOW erfahren, rate ich Dir davon ab, die Mainstream-Medien als Informationsquelle zu nutzen. Die MGTOW-Bewegung wird dort als eine Gruppe von frauenhassenden, verzweifelten Männern dargestellt, die in ihrem Leben nicht klarkommen. Mit der Realität hat diese Darstellung allerdings nichts zu tun. Willst Du wissen, was MGTOW ist und wofür die Männer dieser Bewegung stehen, musst Du Dir Dein eigenes Bild machen. Besuche die MGTOW-Kanäle und schaue Dir ihre Videos an.

Ich selbst bin mal durch Zufall darauf gestoßen, als ich mir ein YouTube-Video ansah, ohne zu wissen, dass es sich um ein Video aus einem MGTOW-Kanal handelte. Der Inhalt des Videos war so augenöffnend für mich, dass ich mich fragte “Was ist MGTOW?”. Ich wollte mehr davon sehen und bin immer tiefer in die Thematik eingestiegen.

Mittlerweile gucke ich viel lieber MGTOW-Videos, als mich intensiv mit Pickup auseinanderzusetzen. Das liegt zum einen daran, dass ich zum Thema Pickup bereits so ziemlich alles weiß. Zum anderen gefällt mir die wissenschaftliche und analytische Herangehensweise an das Thema „Frauen“.

Was ist MGTOW eigentlich und wie ist die Bewegung mit meinen Vorstellungen vereinbar?

MGTOW ist die Abkürzung für „Men going their own way”. Das heißt also: Männer, die ihren eigenen Weg gehen. Wer mich kennt oder regelmäßig meine Videos ansieht und meine Blogartikel liest, der weiß, dass das genau mit meiner Philosophie übereinstimmt.

Jeder Mann sollte seinen eigenen Weg gehen. Wer sich davon abhängig macht, was andere von ihm erwarten, ist noch nicht voll in seiner authentischen Männlichkeit angekommen.

Deswegen ist jeder Pickup Artist oder jeder männliche Mann eigentlich von Natur aus ein MGTOW. Wer nicht seinen eigenen Weg geht, sondern blind allen gesellschaftlichen Geboten folgt, ist in meinen Augen kein voller Mann.

Sind MGTOWs Frauenhasser?

MGTOWs wird oft unterstellt, frauenhassend zu sein. Das sind sie nicht! Aber MGTOW erkennt die Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft, in denen Männer benachteiligt werden, und klären darüber auf. Insbesondere Männer, die eine Ehescheidung erleben, wissen es, wie sehr Männer in diesem Fall benachteiligt werden. Darum sehen MGTOWs die Realität und stehen Frauen erstmal kritisch gegenüber. Ich halte es für eine sehr vernünftige und gesunde Grundhaltung, die man gegenüber Frauen heute einfach haben muss.

Als Coach höre ich sehr viele Geschichten von Männern, die bei einer Scheidung riesige Geldbeträge an die Ex-Frau verloren haben. Denn das passiert, wenn Du eine Frau ohne einen Ehevertrag heiratest und finanziell besser dastehst als sie. Das wissen viele Männer nicht. Und darüber klärt die MGTOW Bewegung auf.

Die für mich wichtigsten Aspekte der MGTOW-Bewegung

Gynozentrismus

Eine der Erkenntnisse, auf die die MGTOW-Bewegung hinweist, ist der Gynozentrismus in unserer Gesellschaft. Was bedeutet das? Unsere Gesellschaft bevorzugt und pflegt Fraueninteressen um ein tausendfaches mehr als die der Männer. Das stellt das ganze feministische Narrativ natürlich komplett auf den Kopf, nach dem Frauen ja so benachteiligt seien.

Das komplette Gegenteil ist der Fall, wenn man sich diese Gesellschaft anguckt. Etwa 80 Prozent der Obdachlosen sind männlich, es begehen dreimal so viele Männer Selbstmord wie Frauen, im Ehestreit wird das Sorgerecht meist der Frau zugesprochen – nur um ein paar Beispiele zu nennen. Die Ehegesetze in Deutschland sind völlig veraltet. Sie kommen aus einer Zeit, in der Frauen kein eigenes Vermögen erwirtschaftet haben. Tatsächlich ist es auch heute noch so, dass man bei der Scheidung Unterhalt an die Frau zahlen muss oder die Hälfte seines während der Ehe erwirtschafteten Vermögens an die Frau abgeben muss.

Ich sage nicht, dass die Frau bei einer Scheidung grundsätzlich nichts bekommen sollte. Aber man muss unterscheiden.

Beispiel 1:

Du heiratest eine Frau. Während der Ehe baust Du eine Firma auf. Sie hilft Dir, unterstützt Dich, hält Dir den Rücken frei. Dann soll sie selbstverständlich auch Anteil an diesem gemeinsam erwirtschafteten Vermögen haben. Das ist vollkommen in Ordnung.

Beispiel 2:

Du bist Multimillionär, hast bereits vor der Heirat viele Immobilien gekauft und Unternehmen gegründet. Du verliebst Dich, heiratest ohne Ehevertrag. Deine Unternehmen wachsen, die Immobilien nehmen an Wert zu. Die Ehe zerbricht, ihr lasst Euch scheiden. Nun wird Dein Zugewinn mit dem der Frau verglichen. Ist Dein Zugewinn größer, musst Du die Hälfte des Zugewinns an die Frau abgeben.

In diesem Fall sehe ich keinen vernünftigen Grund, warum die Frau Anspruch auf die Hälfte des Zugewinns haben soll, dass zum großen Teil aus den Investitionen vor der Ehe entstanden ist.

Einem Kunden von mir ist sogar passiert, dass seine Exfrau in der Villa leben bleiben durfte, weil er sie nicht ausbezahlen konnte. Zusätzlich musste er für die Kosten der Villa aufkommen.

(P.S.: Im Video bringe ich ein anderes Beispiel von einem Multimillionär und einer Arzthelferin, in dem er die Hälfte seines gesamten Vermögens an die Frau abgeben musste. In diesem Fall muss es sich um eine Gütergemeinschaft handeln, die im Ehevertrag festgelegt wurde. Eine Ehe ohne Ehevertrag ist automatisch eine Zugewinngemeinschaft. Hier kannst Du mehr zur Vermögensaufteilung bei Scheidung lesen.)

 

Ich bin der MGTOW-Bewegung sehr dankbar, dass sie über diese Gesetze aufklärt. Hoffentlich können durch MGTOW viele Männer davor bewahrt werden, ein solches Schicksal zu erleiden.

An dieser Stelle möchte ich auch auf meinen Blogartikel “Toxic Masculinity – Was ist toxische Männlichkeit wirklich?” hinweisen.

Hypergamie

Hypergamie ist der natürliche Trieb einer Frau, sich immer mit dem möglichst besten Partner, den sie bekommen kann, zu binden. Das führt häufig dazu, dass eine Frau von einem Mann zum nächsten wechselt, sobald der neue ihr mehr finanzielle Sicherheit bieten kann. Die MGTOW-Bewegung nennt das Monkey Branching.

NAWALT

Not All Women Are Like That! “Nicht alle Frauen sind so“ hört man oft von verliebten Männern, die ihre Freundin von all den anderen Frauen abheben wollen. Die deutschen MGTOWs sagen auch AMIGA dazu: Aber Meine Ist Ganz Anders. In der MGTOW-Bewegung geht man also davon aus, dass alle Frauen ihrem Trieb des Monkey Branching folgen. Es soll nur ganz wenige Ausnahmen geben, die sogenannten Unicorns.

Dem stimme ich grundsätzlich auch zu. Aber eine Sache wird bei MGTOW meiner Meinung nach außer Acht gelassen:

Der Mensch besteht nicht nur aus seinen Instinkten und folgt auch nicht willenlos seinen Instinkten.

Je stärker Deine Menschlichkeit, Deine Herzensqualität entwickelt ist, desto weniger folgst Du Deinen Instinkten. In der esoterischen Philosophie ist es ein Ziel, das Herz so weit zu entwickeln, dass man seinem archaischen Trieb nicht mehr folgen muss. Ein Mann muss nicht seinem Trieb nach Macht oder nach möglichst viel Sex folgen. Und eine Frau muss ihrem Instinkt nach finanzieller Sicherheit nicht folgen.

Aber die MGTOWs haben Recht, diese Frauen mit einer solch starken Herzensqualität sind äußerst selten, es sind Unicorns.

Warum sollten gerade MGTOWs Pickup Skills haben?

Als MGTOW bist Du grundsätzlich vorsichtig im Umgang mit Frauen. Du passt besonders darauf auf, nicht auf eine Frau hereinzufallen, die Dich, ob bewusst oder instinktiv, nur ausnimmt. Doch selbstverständlich willst Du nicht komplett auf sexuellen Spaß mit Frauen verzichten. Dazu benötigst Du Pickup Skills. Willst Du diese erlernen, bist Du bei mir genau richtig. Besuche mich bei einem meiner Workshops oder nimm zumindest an einem meiner Online-Kurse teil. Ich helfe Dir, erfolgreicher mit Frauen zu werden.

Zur Workshop-Übersicht

Und noch ein wichtiger Tipp von mir:

Mach Dein Herz nicht so zu, dass Du nicht erkennst, wenn Du vielleicht doch eine Frau mit Potenzial zu einer Partnerschaft kennengelernt hast.

Denn anders als viele MGTOWs glaube ich daran: Nicht alle Frauen sind so. Aber wenn Du die Richtige finden und sie für Dich begeistern willst, brauchst Du Pickup Skills.

Dein Maximilian