Altersunterschied – Männer stehen auf junge Frauen. Und wer ist schuld?

Altersunterschied, junge schöne Frau

Ein gewisser Altersunterschied ist in den meisten Beziehungen vorhanden. In der Regel ist der Mann älter als die Frau. So ist es nun mal. Männer stehen auf jüngere Frauen. Und Frauen stehen auf ältere Männer. Es liegt in unserer Natur. Doch im aktuellen feministischen Gender-Wahn unserer Gesellschaft wird sogar das kritisiert. Der Grund für die Kritik ist lächerlich. Aber schau Dir das kommende Video einfach selber an und lass mich wissen, was Du denkst.

Männer stehen auf jüngere Frauen. Sie wollen keine ältere Frauen. Woran liegt das? Fragt man eine Feministin, wird sie lauthals rufen "SEXISMUS". Das denkt sogar die 78jährige Mechthild Grossmann, Kolumnistin bei der Süddeutschen Zeitung.

Gleichberechtigung heißt nicht Gleichheit!

Click to Tweet

Diese Frau kann natürlich denken, was sie will. Das Problem liegt allerdings darin, dass diese Meinung mittlerweile sehr verbreitet ist in unserer Gesellschaft.

Überall wird Ungerechtigkeit gegenüber Frauen gesehen. Für jede Ungleichheit werden Männer beschuldigt. Doch eine Sache ist absolut aus dem Blickwinkel verloren gegangen: Gleichberechtigung heißt nicht Gleichheit!

Ja, es gibt Altersunterschiede in Beziehungen. Und ja, in den meisten Partnerschaften ist der Mann älter als die Frau.

Dem widerspreche ich überhaupt nicht. Aber die Gründe dafür liegen nicht am Sexismus. Die wahren Gründe erkläre ich in diesem Video. Viel Spaß. Lies auch den Artikel unter dem Video mit weiteren Fakten, warum ein Altersunterschied sogar positiv für die Beziehung ist. Und wenn Du meine Meinung nicht teilst, sie als sexistisch oder sogar frauenverachtend betrachtest, dann schau dir die 7 wissenschaftlich erwiesenen Fakten, die für den Altersunterschied in Beziehungen sprechen am Ende des Artikel an. 

Alte Männer, junge Frauen

Die 78jährige Kolumnistin des Süddeutsche Zeitung Magazins, Mechthild Grossmann, regt sich in ihrem Artikel „Alte Männer, junge Frauen“ über den ach so schrecklichen gesellschaftlichen Missstand auf, dass in so vielen Beziehungen der Mann wesentlich älter ist als die Frau.

Dieser Artikel wurde mir von einem meiner Follower zugeschickt. Ein gutes Thema, zu dem ich Euch gerne meine Meinung erzähle.

Erschreckend finde ich dabei, dass diese 78jährige Frau immer noch nichts gelernt hat und ihre Weisheit aus den aktuellen Mainstream-Medien zu schöpfen scheint.

Im Folgenden werde ich einige Passagen aus ihrem Artikel zitieren und kommentieren.

Alte Männer, junge Frauen Text über Pärchen mit großen Altersunterschied

Im Altersunterschied der Paare zeigt sich die gesellschaftliche Ungleichheit ?

Was mich rasend wütend macht, ist die gesellschaftliche Ungleichheit. Wie oft sieht man bitte junge Männer mit alten Frauen Arm in Arm aus der Oper schlendern? Eben. Ich will gleiches Recht für alle.“

Meine Meinung:

Es existiert keine gesellschaftliche Ungleichheit. Beide Geschlechter haben vollkommen freie Wahl, wen sie als Partner aussuchen. Männer stehen auf jüngere Frauen. 

Und Frauen suchen sich dabei aus freien Stücken ältere Männer aus. Das Gegenteil ist nun mal eher unüblich und kann schon als Fetisch bezeichnet werden. Denn es entspricht nicht unserer Natur. 

So kommt es, dass der Altersunterschied in einer Beziehung eben in den meisten Fällen in die eine Richtung geht und nicht in die andere. 

Frauen suchen sich Männer mit hohem Status, mit einem höheren Erfahrungsschatz und einer höheren Intelligenz aus. Genauer erkläre ich das Thema in meinem Video „Beziehung auf Augenhöhe? Schon klar“.

Wenn es eine Frau gibt, die es gerne anders hätte – bitteschön.

Niemand hindert sie daran, sich einen jungen Lover zu angeln, wenn sie einen findet, der auf sie steht. Das gibt es natürlich auch.

Alles, was ältere Männer so begehrenswert macht – Lebensweisheit, Reife, innere Ruhe – haben ältere Frauen ja genauso."

Meine Meinung:

Es stimmt. Ältere Frauen haben mehr Lebensweisheit, Reife und innere Ruhe als jüngere Frauen. Aber was Frauen an Männern anziehend finden, interessiert Männer an Frauen sehr wenig. Männer finden Frauen interessant, die Jugendlichkeit ausstrahlen. Die Geschlechter reagieren nun mal auf verschiedene Schlüsselreize.

Dass es nur auf eine Weise zu Beziehungen mit großem Altersunterschied kommt, muss also allein an Rollenbildern und Schönheitsidealen liegen."

Meine Meinung:

Und da liegt der Fehler, den heutzutage viele Menschen, insbesondere Feministinnen, machen. Alles wird als Folge sozialer Konstrukte gesehen. Die Biologie wird außer Acht gelassen.

Seltsam nur, dass dieses soziale Konstrukt in allen Kulturen auf der ganzen Welt genauso stattfindet. Wer kann mir eine Kultur zeigen, in der es die Norm ist, dass eine Frau einen jüngeren Mann heiratet und ihn aushält? Das gibt’s nicht.

Alte Männer vs. alte Frauen

Wie kann es sein, dass graue Strähnen bei Männern anziehend wirken und bei Frauen ein Grund sind, nachzufragen, ob man nicht mal zum Frisör gehen möchte? Es ist so ungerecht."

Meine Meinung:

Es ist ganz einfach. Grauen Strähnen zeigen bei einem Mann Erfahrung. Und das finden Frauen anziehend. Und bei einer Frau symbolisieren graue Strähnen Alter, was Männer abstoßend finden.

Ja, die Natur ist ungerecht. Es ist auch nicht gerecht, dass Männer immer dem Druck unterliegen, der Besserverdienende sein zu müssen und ständig um einen hohen sozialen Status kämpfen müssen.

Frau die in einen Handspiegel schaut und sich die Hand vor den Mund hält weil sie erschreckt ist

Frauen haben ein Haltbarkeitsdatum

Die Gesellschaft verhält sich so, als klebte auf der Stirn von Frauen ein Haltbarkeitsdatum. Und das ist recht schnell überschritten. Fürchterlich ist das."

Meine Meinung:

Das tut es. Die Frau hat ein Haltbarkeitsdatum, und das hängt mit ihrer Fruchtbarkeit zusammen. Wenn eine Frau nicht mehr fruchtbar ist, dann ist sie biologisch für den Mann uninteressant. 

Und was viele Menschen schlichtweg ignorieren: Die Fruchtbarkeit der Frau endet nicht erst in der Menopause. 

Deswegen hat die Natur es auch eingerichtet, dass Frauen viel drastischer altern als Männer, und sehr schnell unattraktiver werden als Männer.

Schau Dir mal 40jährige Männer an. Die meisten Männer sind mit 40 noch super attraktiv, auch für junge Frauen. Bei mir zum Beispiel sieht man noch nicht so große Alterserscheinungen. Sie sind auch nicht so störend für die Optik.

Und dann schau Dir mal 40jährige Frauen an. Die Natur will Männern damit sagen „Lass die Finger davon. Diese Frau kann Dir keine Nachkommen mehr schenken“. Ein Mann hingegen kann bis ins hohe Alter einer Frau Nachkommen schenken. Genau deswegen ist es vollkommen egal, wie alt der Mann ist, und überhaupt nicht egal, wie alt die Frau ist.

Beispiel

Ein gutes Beispiel sind dafür Tom Cruise und sein damaliger Love Interest aus Top Gun Kelly McGillis - Auf diesem Foto siehst Du beide 25 Jahre später.

Wie altern Frauen

Natürlich kann man das als Extrembeispiel bezeichnen- aber viel anders sieht es bei anderen Konstellationen nicht aus. Mach Dir doch mal den Spaß und Google deine weiblichen und männlichen Stars aus den 80ern 90ern . 

Wenn der Altersunterschied in die andere Richtung geht

Ich habe mich über die Schlagzeilen über Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte so geärgert. Diese Frau hat in ihrem kleinen Finger mehr Stil als sich die meisten Frauen in einer Lebenszeit antrainieren können. "

Meine Meinung:

Ob eine Frau Stil hat oder nicht, ist vollkommen unerheblich für die biologische Fortpflanzung. Deswegen ist es auch so ungewöhnlich, wenn ein Mann mit einer älteren Frau zusammen ist. Und wenn etwas selten ist, dann wundern sich die Menschen eben darüber. Ist man dazu noch ein prominentes Paar, dann stürzen sich die Medien gerne auf diese Geschichte.

Es ist genauso ungewöhnlich, wenn zwei Menschen verschiedener Rassen zusammen sind. Man sieht zum Beispiel selten einen schwarzen Mann mit einer weißen Frau zusammen. Es kommt vor, aber es ist selten.

Liebe entwickelt sich vollkommen organisch und natürlich. Auf der Partnersuche folgen wir einfach unseren Präferenzen. Und diese sind nun mal so, dass ein gewisser Altersunterschied zwischen Mann und Frau die Norm ist.

Wenn ein Mann auf ältere Frauen steht oder eine Frau auf jüngere Männer, dann nur zu. Es gibt in unserer Gesellschaft keine Einschränkungen. Ob jung, alt, schwarz, weiß, groß, klein, hetero, homosexuell, transsexuell, monogam, polygam – Du kannst heutzutage alles leben, was Du willst.

Männer stehen auf jüngere Frauen - und daten sie auch, wenn sie es sich leisten können

Leonardo DiCaprio kann es sich leisten. Er datet gerne jüngere Frauen. Und erntet dafür Kritik. Sie selbst in diesem Video:

Etwas Versöhnliches zum Schluss

Da gerade die Damenwelt von meinem Artikel extrem getriggert wird und mir schon wieder Frauenhass oder sonstiges unterstellt wird - nur weil sie biologische Fakten nicht ertragen können:

Ich sage nicht, dass eine Frau ab 35 überhaupt nicht mehr attraktiv sein kann. Ich sage nur, dass ihre Attraktivität im Vergleich zu den Männern halt sehr stark und rapide abnimmt. Aber es gibt ja auch durchaus noch andere Kriterien als die Optik für eine Partnerwahl - da kann aber auch gerade die Damenwelt sich eine scheibe von uns abschneiden wie ich in meinem Artikel beweise:

 Wir Männer haben zum Beispiel meistens kein Problem mit einer Frau alt zu werden, wenn sie uns eine treue und liebevolle Weggefährtin ist.

Aber wenn Du bis 40 das Schwanz-Karussell gefahren bist und dann erwartest, dass der Traumprinz noch um die Ecke kommt - dann wird es für Dich ein böses Erwachen geben.

Altersunterschied in der Beziehung

Was ist Deine Meinung zum Altersunterschied zwischen Frauen und Männer?

Wie immer, interessiert mich auch zu diesem Thema Deine Meinung und Deine Erfahrung.

Wie groß ist der Altersunterschied zwischen Dir und Deiner Freundin? Könntest Du Dir vorstellen, mit einer älteren Frau zusammen zu sein, oder warst Du vielleicht sogar schon mal mit einer zusammen? Schreibe mir unten in die Kommentare.

Dein Maximilian

7 Fakten, die für den Altersunterschied in Partnerschaften sprechen

1. Frauen und Männer sind im unterschiedlichen Alter attraktiv

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Frauen und Männer in unterschiedlichen Altersklassen ihre höchste Attraktivität besitzen. Während Frauen den Höhepunkt ihrer Attraktivität mit 23 Jahren erreichen, liegt dieser bei Männern im Alter von 38 Jahren. SMV im folgenden Diagramm steht für "sexual marketplace" und heißt soviel wie der Stellenwert auf dem sexuellen Marktplatz.

2. Die Attraktivität der Frau ist mit ihrer Fruchtbarkeit verbunden

Genau genommen stimmt die Aussage "Männer stehen auf jüngere Frauen" nicht ganz. Männer stehen auf Frauen, die fruchtbar sind. Und die Fruchbarkeit der Frauen ist im Alter von 23 Jahren am höchsten. Sie bleibt bis Anfang 30 noch relativ stabil hoch und nimmt dann rapide ab (Quelle: Focus Online "Die Fruchtbarkeit der Frau endet viel früher, als die meisten denken").

Das erklärt, dass jugendliche Männer im Alter von 12 bis 19 eher Frauen, die älter sind als sie selbst, als ihre ideale Partnerin sehen (Quelle: SRCD "Adolescents' Age Preferences for Dating Partners: Support for an Evolutionary Model of Life‐History Strategies"

3. Die Attraktivität des Mannes ist mit seinem sozialen Status verbunden

Viele Frauen leugnen es, wenn man ihnen sagt, dass sie einen Mann wollen, der mehr verdient als sie. Sie sagen, es sei purer Zufall, dass ihr Mann mehr verdient. Evolutionsbiologisch ist aber bewiesen: es ist kein Zufall. Eine Frau sucht in ihrem Partner einen Versorger, einen Mann, der ihr und ihrem Nachwuchs die nötige Sicherheit geben kann. 

Mit dem Alter steigt bei Männern in der Regel auch die finanzielle Unabhängigkeit sowie ihr sozialer Status. Und genau das finden Frauen an Männern attraktiv (Quelle: Scienceallert.com "Lust Is Complicated, But Studies Show These 19 Things Make Men More Attractive to Women"

4. Männer mit jüngeren Lebenspartnerinnen haben eine höhere Lebenserwartung

Männer leben umso länger je jünger ihre Frau ist. Das fand das Max Planck Institut für demografische Forschung heraus. So haben Männer, die sieben bis neun Jahre älter sind als ihre Lebensgefährtin, ein 11% geringeres Sterberisiko als Männer mit einer gleichaltrigen Partnerin (Quelle: Welt "Junge Liebhaber sind für Frauen ungesund"

5. Frauen mit jüngeren Lebenspartnern haben eine niedrigere Lebenserwartung

Je älter Frauen im Vergleich zu ihrem Partner sind, desto höher ist ihre Sterblichkeit. Frauen, die sieben bis neun Jahre älter sind als ihre Lebensgefährten, haben ein um 20% höheres Sterberisiko als Frauen mit einem gleichaltrigen Partner. 

6. Die Kinder älterer Väter haben eine höhere Lebenserwartung

Eine spätere Vaterschaft verschafft den Kindern und sogar Enkeln ein längeres Leben. Das liegt an ihren Telomeren, den Schutzkappen am Ende der Chromosomen. Diese Telomere sind bei älteren Männern länger, und sie werden an die Nachkommen vererbt. Die Länge der Telomere steht mit der Lebenserwartung in Verbindung. Menschen mit langen Telomeren leben länger (Quelle: Zeit Online "Söhne von alten Vätern leben länger"

7. Bei älteren Frauen kommt es häufiger zu Komplikationen in der Schwangerschaft

Vielen Frauen wird heutzutage eingeredet, sie könnten auch im hohen Alter noch Kinder bekommen. Doch es ist wissenschaftlich erwiesen: Mit steigendem Alter der Mutter steigen auch die lebensbedrohlichen Komplikationen. Schwere Kreislaufversagen mit Schock, Nierenversagen und Fruchtwasserembolie sind nur einige jedoch sehr schwerwiegende Komplikationen, die 40jährige Mütter eher befürchten müssen als 25jährige. Ab einem Alter von 35 gelten Frauen in Deutschland als Risikoschwangere (Quelle: Spiegel "Ältere Mütter haben mehr Komplikationen")

  • Eine graue Strähne ist abstoßend? Ihren Blick auf die Welt möchte ich nicht haben. Was für ein einfach gestricktes Verständnis von Schönheit. Ich bin 30, ohne graues Haar, und schlage mich noch oft mit den hilflosen Kontaktversuchen von älteren – offensichtlich realitätsfernen – Männern, mit dem Tiefgang einer Pfütze herum. Nach deinem Artikel freue mich schon jetzt darauf, von Männern wie Dir in 10 Jahren nicht mehr behelligt zu werden! Ein Lichtblick. Übrig bleiben dann die Menschen, die es wert sind und wissen, welche Werte im Leben zählen.

    • Warum färben sich Frauen dann die Haare und geben unmengen an Geld dafür aus jünger auszusehen? Die Realität ist hart. Aber auch für Männer.. Männer werden dafür ab einer gewissen Größe oder geringen Einkommen von Frauen gnadenlos aussortiert… Also ihr seid keinen Deut besser. Eher noch oberflächlicher.

      • Das klingt verbittert und wütend. Die Wahrscheinlichkeit als oberflächlicher Mann an eine ebenso oberflächliche Frau zu geraten ist recht hoch. Außerhalb dieser Bubble gibt es aber eine ganze Menge Menschen, die nach ganz anderen Kriterien Ausschau halten. Sucht man aber selbst nur nach jungen, aufgehübschten Gesichtern oder tollen Gehältern und Sixpack, ist man für diese Menschen wohl unsichtbar. Die tollsten, wärmsten und interessantesten Menschen entgehen einem dann. Daher freu ich mich nach deinem Artikel schon jetzt auf die 40. Die oberflächlichen Männer sortieren sich ja dann von ganz alleine aus. Jetzt muss ich das noch mühevoll aussortieren. Aussortieren nicht nach Körpergröße und Einkommen, sondern nach Aufrichtigkeit und Charakter.

  • Spoiler Alert! Wir sind alle oberflächlich.. Das steckt in unseren Genen und macht Sinn. Aber lebe mal weiter in Deiner zuckersüßen Traumwelt. Ich rate Dir “Jetzt” schnellstens einen Mann zu finden, denn zusammen alt werden ist für Männer was anderes, da nehmen wir das altern der Frau in Kauf, weil wir sie lieben. Aber mit 40 einen neuen Partner finden .. Viel Glück 😉

  • Spätestens mit 50 sollte dein Selbsterhaltungstrieb sich weniger auf geile Gene für deine Nachkommen konzentrieren als auf „wer ist so nett und wischt mir mit 80 den faltigen Hinteren ab?“

      • Ich habe bei Frauen nie auf den Personalausweis geschaut. Entweder sie gefällt mir oder nicht. Wenn ja, spielt es für mich keine Rolle, ob Sie älter oder jünger ist. Und mir gefallen nicht nur die jüngeren.

  • in erster linie schenkt die Frau das leben – schon ein wenig egoistisch zu sagen, dass es der Man tut – der tatsache beruhend das ohne die frau nichts möglich ist. (from a male person)

    • Wenn die Frau das Leben schenkt, dann schenkt der Mann den Samen. Und nein, nicht das was du denkst…

      “(from a male person)” Das macht deine Aussage auch nicht richtiger. Bei den ganzen Frauen die Abtreiben würde ich so nicht ne generelle Aussage machen über Lebensschenkung.

  • Mit dem Absatz “Frauen haben ein Haltbarkeitsdatum” sind Sie mir unsympathisch geworden. Sie sollten mich einmal sehen. Ich bin fast 40 und werde von den Leuten für 25 geschätzt. Ich war noch nie so aktiv und selbstbewusst wie heute. Frauen werden besser, je älter sie werden. 40 ist heute kein Alter mehr! Die Sexualität der Frau wird mit dem Alter besser, das ist erwiesen! Beim Mann hingegen nimmt sie ab 30 ab! Erkundigen Sie sich bitte diesbezüglich! Frauen achten mehr auf ihre Gesundheit, auch das ist erwiesen. Frauen altern nicht drastischer. Ich werde von Männern angesprochen, die meine Söhne sein könnten! Mit 40 noch einen Mann finden? Nichts leichter als das.

    • Das interessiert die Natur recht wenig- die ist gnadenlos. Mit 40 dürften sie am Ende ihrer Fruchtbarkeit stehen, die Natur hat es so eingerichtet das die Attraktivität recht schnell abnimmt im Alter bei Frauen- um den Mann zu signalisieren. Verschwende Deine Energie nicht- eine Befruchtung ist eher unwahrscheinlich. Das da draußen natürlich massenhaft not-geile Männer rumlaufen, die auch auf eine 40 jährige gerne mal raufspringen bezweifel ich nicht- sie sind nur genau so schnell weg wie sie gekommen sind. Deswegen ja auch das ganze geheule der Frauen ab 35, dass sie keinen richtigen Mann finden- sie haben ihr Zeitfenster verpasst.

      • Sie sind ja ein richtiger Frauenfeind und noch dazu weltfremd. Haben Sie eigentlich schon 40-jährige Frauen gesehen? Mein Freund ist 11 Jahre jünger als ich und wir sind bereits 4 Jahre zusammen. Auch gibt es genügend prominente Beispiele wo die Frau älter ist als der Mann. Ich bin sehr wohl fruchtbar. Warum urteilen Sie über andere? Und wollen Sie meinen Freund als notgeil bezeichnen? Für mich sind Sie ein armseliger, respektloser Macho, der von Frauen wenig Ahnung hat. Ich kenne auch keine 35-jährige Frau die rumjammert. Die sind selbstbewusster als mit 20. Wissen Sie eigentlich wie jung 35 ist? Sie unterstellen Frauen, unattraktiv zu sein?
        Was erlauben Sie sich eigentlich? In welcher Welt leben Sie? Dass Männer für Sie Geld bezahlen, ist eine Schande.

        • Ach, Frau Wegner… Immer wieder die gleichen substanzlosen Beleidigungen lassen ihr Geschlecht nicht gerade besser aussehen. Der weibliche Narzismus und die Eitelkeit zeigt sich hervorragend, wenn man zum Frauenfeind wird nur weil man biologische Fakten benennt. Ja es gibt genügend “prominente” Vorbilder. Das ist die große Ausnahme wo eine Frau zur Sugarmommy wird – ansonsten nimmt sich jeder Mann, der es sich leisten kann, immer eine wesentlich jüngere Frau. Um so erfolgreicher, mächtiger der Mann um so jünger die Dame an seiner Seite. Das ist schon seit Menschheitsanfang so.

          Ich unterstelle gar nichts. Mit 35 hat eine Frau ihr Attraktivtätszenit für potentielle Männer längst überschritten. Das heißt nicht, dass sie unattraktiv ist, aber wesentlich unattraktiver als mit 25. Ganz im Gegensatz zu uns Männern, da ist es eher andersherum.

          Denken Sie an mich, wenn ihr Freund sie irgendwann für eine jüngere verlassen wird. Und das wird er. Wollen wir wetten?

          • An genau diesen Zeilen erkennt man, wie inkompetent, sarkastisch, unrealistisch, unsensibel und unprofessionell Sie sind. Sie behaupten allen Ernstes zu wissen, wann und warum Menschen verlassen werden sollen. Es lohnt sich gar nicht, weiterhin mit Ihnen zu diskutieren, Sie denken, Sie wären Gott. Sie haben im Grunde keine Ahnung von Liebe, Ihnen geht es nur um Macht. Ich wünsche Ihnen alles Gute im Leben.

        • Hallo Frau Wegner,

          ich bin zwar nicht Maximilian aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu. Sicher ist einiges,
          was Max hier sagt, übertrieben oder einseitig und sicher auch bewusst auf Provokation angelegt.
          Ich bin nicht der Meinung das einen ältere Frau nicht mehr attraktiv sein kann und ich glaube, Ihnen, das Ihr Freund Sie wirklich liebt. Ich will keinesfalls Beziehungen zwischen einem Mann und einer älteren Frau kollektiv schlechtreden.
          Ich glaube Ihnen auch, das Sie ohne Botox usw. noch sehr jung aussehen. Ich gehöre selbst zu denjenigen, die sich sehr gut gehalten haben.
          Aber dieses Dogma, das ein Mann in mittleren Jahren eine junge Frau niemals wirklich lieben und ihr niemals ein guter Partner sein kann, ist eben auch FALSCH!

          Was man bei dem Thema immer bedenken muss, ist, das Alter nicht gleich Alter ist sondern die Menschen sehr unterschiedlich altern können, körperlich, geistig und seelisch. Wenn ein Mann um die 40 in jeder Hinsicht sehr junggeblieben ist, (und damit mein ich jetzt nicht, das er zurückgeblieben oder irgendwie entwicklungsgestört ist sondern junggeblieben im gesunden, natürlichen Sinn) und entsprechend lebt, kann er durchaus auch eine Frau um die 20 auch wegen ihrer Persönlichkeit und nicht nur wegen des jugendlichen Körpers her faszinierend finden und mit Ihr gut in einer Beziehung harmonieren.
          So ein Mann wird sich auch allgemein gesellschaftlich eher zu jüngeren hingezogen fühlen, nicht weil er krampfhaft jung sein will, sondern weil er einfach mit den jüngeren noch mehr Übereinstimmung und Ähnlichkeit hat, als mit den meisten in seinem Alter. So jemand kann auch mit wesentlich jüngeren echte Freundschaften haben.

          Das es der Verfasserin des im Video diskutierten Artikels aus der Süddeutschen Zeitung nicht um die Wahrheit sondern um Meinungsmache geht, sieht man schon allein daran, das sie zwar mit dieser Äffäre von Natalie Portman und Moby daher kommt, aber die durchaus vorhandenen und leicht auffindbaren Gegenbeispiele aus der Promiwelt völlig totschweigt. Warum erwähnt sie nicht z. B. die Ehe von Celine Dion und dem über 20 Jahre älteren, verstorbenen Rene Angelil, den die gute Frau geheiratet hat, als sie auch in ihren 20ern war. Sie sagt bis heute, das er sie wirklich geliebt hat und sie in der ganzen Zeit mit ihm sehr glücklich war. Die bereut die Ehe eindeutig nicht. Aber so was passt der Verfasserin wohl nicht in den Kram.

          Aber bei der umgekehrten Konstellation „Frau über 40 mit Mann unter 25“ ist sie sicher nicht der Meinung, dass das immer schlecht ist und der junge Mann immer ausgenutzt und ihm geschadet wird.

    • Ja, aber Diese junge Männer wollen dich einmal richtig hart nehmen, weil du vielleicht einen schönen Hintern hast. Aber sie interessieren sich nicht für deinen Charakter und akzeptieren dich nicht als Mensch, sondern sie sehen dich als ein Objekt. Oder besser gesagt, sie sehen dich als ein Loch, in das man sein Penis reintun kann.

  • Und unterstellen Sie mir jetzt bloß nicht, ich hätte etwas “machen lassen”. Das habe ich nicht nötig. Ein Botox-Gesicht macht nämlich nicht jünger, lediglich glatt. Wenn Sie mich sehen könnten! Mit 28 musste ich vor der Disco den Ausweis herzeigen, habe unter meinem “Babygesicht” gelitten. Und ich hatte nicht mehr Erfolg bei Männern!
    Denen war ich sogar noch zu “jung”. Sie, mit Ihren jämmerlichen Ansichten hätten bei mir keine Chance. Außerdem muss mir ein Mann gefallen, damit ich mit ihm flirte, andernfalls helfen auch Ihre ganzen “Tipps” nichts.

  • Herr Pütz, ich finde es nicht fair wie Sie über Menschen urteilen. Wenn Sie Ihren Ruf nicht verlieren wollen, sollten Sie auf Ihre Wortwahl achten. Junge Männer die auf ältere Frauen stehen, bezeichnen Sie als notgeil, Frauen würden ab 40 von Natur aus hässlich werden… Kann es sein dass die Sie Angst vor starken Frauen haben? Wenn Frauen “rumheulen” dann deshalb weil Ihnen die Männer oft nicht bieten können was sie sich wünschen. Frauen ab 40 wissen was sie wollen und ihre Sexualität ist besser als in der Jugend. Das liegt in der Natur! Männer sind oft in der Midlife Crisis, bekommen eine Glatze und die Haare wachsen dafür aus der Nase. Das soll sexy sein? Eine Trennung kann jederzeit und in jedem Alter passieren. Trotzdem hat man das Recht auf Liebe, auch als Frau ab 40. Die meisten Paare sind doch gleichen Alters, das macht auch Sinn. Für mich kommen Sie mit Ihren Aussagen sehr unprofessionell und unsensibel rüber.

    • Hallo Hans,
      Danke für Deine Kritik. Die Natur ist nicht fair – sondern gnadenlos. Ich beschreibe sie nur. Sind Sie Feminist? Das “Angst vor starke Frauen” Argument kenne ich – und ist und bleibt lächerlich. Wovor soll ich mich denn da fürchten? Ich kann jede noch so “starke” Frau mit einer rechten “KO” schlagen, so wie fast alle anderen Männer auch. Ich glaube, es gibt nur ganz wenige Männer, die Angst vor Frauen haben und das sind dann eher die “Feministischen Männer”.

      Die meisten Paare sind nicht gleichen Alters. Woher nehmen sie diese Information? Die meisten Paare liegen einige Jahre auseinander. Viele Paare haben einen Altersunterschied von circa 10 Jahren. Und das würde ich auch als Minimum ansetzen, wenn man langfristig glücklich sein will.

      Männer sind objektiv im Alter wesentlich attraktiver als Frauen des gleichen Alters. Googeln sie Tom Cruise Top Gun Female Actress- dann sehen sie, wie ein Frau des gleichen Alters aussieht.

      Es gibt kein “Recht” auf Liebe. Letztendlich hilf mein Artikel aber auch Frauen – da ich ihre vollkommen überzogenen Vorstellungen von dem, was sie bekommen können, auflöse.
      Viele Karrierefrauen ab 40 sind nicht alleine, weil wir Männer so viel Angst vor starken Frauen haben, sondern weil sie denken, sie würden einen ähnlich erfolgreichen Mann im gleichen Alter klar machen können. Der vergnügt sich aber gerade mit 25 jährigen.

      Dazu kommt, dass sie auf alles unter ihren “Rang” herabgucken. Der nette Erzieher, Der Grundschullehrer, Gott bewahre der “Klempner” – alle diese Männer würde sie nicht mit der Kneifzange anfassen- das nennt sich Hypergamie und können sie sogar bei Wikipedia nachlesen.

      • Liebe Diskussionsteilnehmer,
        Wissenschaft und Political Correctness sind zwei contraire Ziele.
        Ihr wünscht euch nachvollziehbar, dass eine Frau ihre Attraktivität im Alter nicht verliert. Das ist verständlich, entspricht aber nicht der Realität.
        Ich bin 28 und eine Frau mit 40 zieht mich einfach nicht an, selbst wenn ich das wollte. Es gibt ein paar wenige Ausnahmen, die ich trotzdem attraktiv finde. Das liegt aber daran, dass diese jung aussehen und sich jung kleiden. Ja, die Betonung liegt auf JUNG.
        Also lügt euch nichts vor, akzeptiert dir Realität und macht das Beste draus!

      • Wenn man langfristig glücklich sein will, muss man 10 Jahre auseinander sein? Schade, dass Sie meine vielen Bekannten, Arbeitskollegen und Freunde nicht kennen. LG

      • Mit “Recht auf Liebe” meint man wohl, dass jeder Mensch liebenswert ist und glücklich sein darf. 10 Jahre muss man auseinander sein um langfristig glücklich zu sein? Schade dass Sie meine vielen Bekannten, Arbeitskollegen und Freunde nicht kennen. LG

    • Wenn ein Frau nach Definition wirklich stark wäre, dann würde sie doch ne gesunde Beziehung führen können.

      Was ist der Beweis des Puddings? Du kannst ihn essen.
      Was ist der Beweis einer starken Frau? Sie ist fähig eine gesunde Beziehung zu führen.

      Keinen Mann mehr abzubekommen ist ein Zeichen von Ohnmacht oder eben ein Mangel an Macht und Stärke.

      Karrierefrauen haben oft auch deshalb die Karriere eingeschlagen um eben den Mangel zu kompensieren und brauchen eben die Karriere um sich zu bestätigen. Eine “starke Frau” kompensiert eigentlich nur ihre inneren Schwächen. Gilt allerdings auch für Männer. Übertriebene Aussendarstellung ist immer ein Zeichen von einem Mangel.

      Gibt auch klar Frauen die mit ihrem Herzen verbunden sind und aus dem Herzen heraus erfolgreich das tun was sie wollen. Ich behaupte mal Eva Herman tut genau das.
      Diese Powerfrauen sind jedoch alles andere als “Beweisführungen” von feministischen Theorien, weil die das eben nicht machen um irgendeine Feministin damit zu beeindrucken.

      • Übertriebene Außendarstellung? Kennen Sie solche Frauen? Ich nicht. Und nicht jede Frau will Karriere machen. Für mich persönlich ist eine starke Frau eine, die sich von niemandem einschüchtern oder beeinflussen lässt, zB zum Rauchen oder Saufen. Das gilt natürlich auch für die Männer.

        • Übertriebene Darstellung nach Aussen, ja man kann es auch Geltungsbedürfnis nennen oder Bedürnis nach Aufmerksamkeit oder wenn man es psychologisch beschreiben will Narzissmus.

          Kompensieren im Äusseren ist immer ein Mangel im Inneren. Ich wollt es allgemeiner halten um histrionic und narzistisch zusammen zu fassen.

          Jedes Mädel die auf Facebook nach likes hechelt entspricht dem. Aber auch jedes Model das sich nur die ihr Aussehen definiert. Die sagen dann so Sätze wie “Du bist nicht in meiner Liga”

          Edward Bernays hat doch damals diese Werbekampagne gestartet “Torch of Freedom” bei denen Frauen geraucht haben. Die galten dann als Symbol für Frauenbefreiung.
          Das wäre ein Beispiel von Frauen, die nach aussen hin zeigen müssen dass sie “stark” sind.

  • Hi Max,
    Ich bin seit Jahren Leser deiner Bücher und befürworte die meisten deiner Ansichten. Ich beschäftige mich ebenfalls seit Jahren mit Pickup und habe dank dir und des Pickups meine Freundin (21) kennen gelernt. Die, by the way, 7 Jahre jünger als ich ist. Von daher an dieser Stelle erstmal Danke für dein Herzblut welches du in deine ganze Arbeit gesteckt hast und immernoch steckst. Du hast mir schon oft geholfen, weiter zu kommen. 🙂

    Auch bei diesem Thema gebe ich dir bei vielem Recht.
    Ich würde jedoch vorsichtig damit sein, “Frauen” oder “Männer” alle über einen Kamm zu scheren. Denn Für jede Regel gibt es auch Ausnahmen ,die diese zwar bestätigen. Ich würde jedoch trotzdem differenzieren.
    Und sich alleine auf Forschung und Genetik zu verlassen, ist nicht immer zielführend.
    Zum Thema Genetik etc lies dir doch mal das Buch “Intelligente Zellen ” von Bruce H. Lipton durch. Es zeigt eindrucksvoll, wie sich jahrezehntelange Forschung womöglich irren könnte. Oder zum Thema Forschung und Wissenschaft lies dir auch gerne das Buch von Jeremy W. Hayward – “Briefe an Vanessa – Über Liebe, Wissenschaft und die Wiederverzauberung der Welt” durch. Die beiden Bücher haben Potenzial die Perspektive wirklich erheblich zu erweitern.

    Und noch was anderes, was nicht zum Thema gehört: Estefano d’ Elano hat eine Interviewreihe auf seiner seite Dating Psychologie. Es würde mich wahnsinnig freuen wenn ich mir eines Tages ein Interview zwischen dir und ihm ansehen/anhören könnte. P.s einer deiner Pickup/Nlp Coaches hat dich als seinen Schüler in einem Interview namentlich erwähnt. Ich müsste jetzt alle Interviews erneut hören um dir sagen zu können wer das nochmal war.

  • Ich hatte mal ne ältere Freundin. Ging nicht gut aus. Ich war zu unreif. Die Wut der Frauen in dieser Diskussion irritiert mich. Aber da hat Maximilian wohl einen wunden Punkt getroffen. Weil die Faktenlage bezüglich der biologischen Uhr ist eindeutig. Aber vielleicht ist diese Wut mit der Scham oder Angst des eigenen Unvermögen verbunden, noch keine Kinder gezeugt zu haben. Und ich glaube auch solche Frauen haben Probleme mir Ihrer eigenen Weiblichkeit. Super Artikel. Danke dafür. Schöne Grüsse aus der Schweiz.

  • Meine erste war gleich alt, war ne Katastrophe da ich 0 Ahnung hatte und sie schon deutlich weiter war. Später hatte ich ne rein körperliche Beziehung zu einer 10 Jahre älteren.. war super bis die sich nach nem jahr in mich verknallt hat.. Meine aktuelle und vermutlich letzte ist 2 Jahre jünger .. mir persönlich ist das Alter nicht so wichtig.. vom kopf her muss es passen. Habe 18 Jährige kennengelernt die deutlich mehr Plan vom leben haben als 26 Jährige..

  • Ich denke, dass kann gut hinkommen. Dazu sehe ich mir mal nicht Partnerschaften an, sondern die Alterskonstellation, wenn Mann oder Frau fremdgehen. Beide suchen sich Parter dafür aus, die jünger sind. Wenn sich daraus aber eine Beziehung entwickelt, wird der jüngere Mann aber viel eher fremdgehen und sich eine jüngere Frau nehmen. Da ist dann der Kreis geschlossen. Wenn ein älterer Mann fremdgeht, dann, um sich eine noch jüngere Frau zu suchen.
    Aber was suchen die jeweils jüngeren Partner? Der Mann will am liebsten von einer erfahrenen Frau zum Mann gemacht werden und sich einfach nur die Hörner abstoßen. Die Frau sucht Sicherheit. Entweder für eine Beziehung oder für ihre Karriere. Denn Frauen sind weit eher dazu bereit, Sex als Waffe (auch Rache), als Druckmittel oder als Hilfsmittel einzusetzen.
    Oder habe ich hier einen Denkfehler?

  • Ich lese auch hier in den Kommentaren öfters das Wort “oberflächlich”, als ob es schlimm wäre, nur wegen dem Aussehen eine Person anzuflirten.
    Ich sage eher, dass Oberflächlichkeit vollkommen natürlich ist. Zumindest, wenn man den Partner vor dem Flirt nicht kennt.
    Was weiß man nämlich über die Person? Man kann vielleicht anhand von Getränk, Kleidung und Verhalten einiges erraten, wenn man die Person beobachtet, aber dass sind ja “Vorurteile”. (Auch ein negativ behafteter Begriff.) Man hat also hauptsächlich das Aussehen, also die Oberfläche. Und diese Oberfläche gibt einam auch den Grund, die Person zu beobachten.
    Beim Flirt kommt dann das Kennenlernen. Da erst kann man den Charakter des Flirtpartners kennenlernen. Bis dahin ist also jeder oberflächlich. Es sei denn, man beschränkt sich auf welche, die man schon kennt.

    • Lies mal Undercover Sex Signals von Leil Lowndes. Von einer Frau geschrieben. Damit ersparst du dir etliche “Körbe”.

      Wenn du ein Mädel nur nach ihrem Aussehen ansprichst, behaupte ich, bestätigst du nur ihr Geltungsbedürfnis. Und dann wundert es nicht das die Gesellschaft vor allem Frauen immer narzisstischer werden.

      Ich geh auf Frauen nur dann zu wenn sie mir signalisiert, dass sie auf mich steht. Alles andere ist sinnlos, als würdest du ohne Kompass durch die Wüste rennen und jeder Fata Morgana nach hüpfen.

      Wenn du wegen ihrem Aussehen Frauen hinterher läufst, dann übersetzen das Frauen so, dass du leicht zu manipulieren bist.

      • Du sprichst also eine Frau an, von der du so gut wie gar nichts weißt, nur weil sie von dir angesprochen werden möchte?
        Wenn das stimmt, bist du nichts weiteres als ein gut dressiertes Hündchen (Metapher!) und zeigst keinerlei eigenen Willen. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Frauen, wenn sie das bemerken, dich manipulieren und biegen, bis du ihnen nach den Mund redest.

        Nein, danke. Ich bin dann doch schon etwas wählerischer. Ich habe nämlich einen eigenen Willen. Und das macht nämlich auch attraktiv.

        • Lies doch erst das Buch bevor du dich öffentlich blamierst. Hergott.

          “Du sprichst also eine Frau an, von der du so gut wie gar nichts weißt, nur weil sie von dir angesprochen werden möchte?”
          Das ding hießt Undercover Sexsignals! Unbewusste subtile Signale die Frauen machen, wenn sie scharf sind. Die sagt dir mehr oder weniger unbewusst, dass die ficken will. Ich weiß schon was von ihr, nämlich, dass sie auf mich steht. Nicht mehr und nicht weniger.

          Gibts da ein besseres Kritierium als unmittelbare direkte sexuelle Anziehung?

          “Wenn das stimmt, bist du nic..”
          Nein, dass stimm nicht. Es geht um sex signals und nicht darum wie ein politisch korrekter Vollpfosten eine Frau um Erlaubnis zu fragen.

          “… wenn sie das bemerken, dich manipulieren und biegen, bis du ihnen nach den Mund redest.”
          Du drehst den Satz doch einfach nur um, weil ich vorher gesagt hab, dass Frauen einen manipulieren, wenn du sie wegen Jugend und Schönheit aufs Podest stellt.

          Frauen manipulieren einen wenn man sie aufs Podest stellt, aber mit Sicherheit nicht wegen sex signals “Hallo” SEX SIGNALS. Heißt: Die will ficken!
          Wie springst du da auf Manipulation? Erklär das mir bitte mal.

          Und anscheinend hab ich bei dir nen wunden Punkt getroffen. Ich wollt dich sicherlich nicht dissen damit.
          Was ich dir eigentlich sagen wollte ist, dass es schlauer ist nach Sex Signals auszusortieren.
          Vom Aussehen allein weißt du nicht ob sie Bock zu ficken hat oder nicht.
          – simpel as fuck.

          Wenn dich ein Mädel her dominiert (so wie du das jetzt interpretiert hast), dann ist das eben kein Sex Signal. Ich kenn Jungs die solchen Frau nach dem Mund reden. Ich weiß dann nie ob ich den Jungen oder das Mädel zuerst schlagen sollte.

          Nach meiner Erfahrung benehmen sich Mädels die sex signals machen wesentlich anständiger als Mädels die sich cool fühlen weil sie hübsch sind und was darauf geben wie sie grad aussehen.
          Weil wenn sie sowas machen, dann wollen sie ja was von dir, und dann wollen sie es selber nicht versauen oder verkacken bei dir.
          Ich kann dir nur raten das Buch mal zu lesen.

          Und das andere Thema ist eine Frau wegen Schönheit und Jugend nicht aufs Podest zu stellen. Du kannst ja deinen eigenen Willen haben, aber ne Frau wegen ihrem Aussehen aufs Podest stellen ist mega peinlich.

          Bei dem anderen geb ich dir ja Recht. Ich bin auch oberflächlich, aber ich sotier eben aus nach sex signals, oder weibliche Anziehung statt nach Aussehen.

          “Nein, danke. Ich bin dann doch schon etwas wählerischer. Ich habe nämlich einen eigenen Willen. Und das macht nämlich auch attraktiv.”

          Naja, du klingst für mich als hätt ich nen wunden Punkt bei dir getroffen. Weil dann hättest du wenigstens versucht ansatzweise nachzuvollziehen was ich dir erklären wollte statt mich mit dieser Metapher zu dissen.
          Bist du PickUpper? Machst du DHV Demonstating Higher Value oder sowas? Ich will dich ja nicht runterziehen, aber wenn das ne Bar wäre würd ich behaupten das ein Mädel durchschaut was du da versuchst abzuziehen.

          “Und das macht nämlich auch attraktiv.”
          Du bist nur dann attraktiv, wenn Frauen sex signals machen. Das ist der ganze Sinn und Zweck von sex signals. Und wenn du nicht mal weißt was das ist, dann frag ich mich woher du wissen willst wie attraktiv du bist.
          Ich will dir das jetzt nicht absprechen, aber im Prinzip weißt du durch die Reaktion von Frauen ob sie dich attraktiv finden oder nicht.

          Ich hoff du siehst das als gut gemeinten Rat.

          • Achtest du auch bei Frauen auf “sex signals”, die du eigentlich total unattraktiv vom Aussehen her findest? Wenn ja, und nur dann, hast du meine These widerlegt. Denn ich habe nie gesagt, dass es das einzige Kriterium sein muss. Ich habe gesagt, dass es das erste Kriterium ist. Aber dann können noch durchaus andere Kriterien kommen, die dir dann sagen “Die will ich doch nicht”.

            Ich finde es aber schade, dass du dich auf die sexuelle Ebene beschränkst.

            Dieser Beitrag, ebenso wie der andere, sind jetzt aber nicht darauf gezielt, dich zu “dissen”. Mir ist im Grunde egal, nach welchen Kriterien du Frauen aussuchst. Da du auf meinen Beitrag aber geantwortet hast, habe ich mich gezwungen gefühlt, zu reagieren.

          • “Achtest du auch bei Frauen auf „sex signals“, die du eigentlich total unattraktiv vom Aussehen her findest?”
            Klar, ich mach das auch bei unscheinbaren Frauen, weil es eben nicht aufs Äussere ankommt. Wenn ich merk, dass ne Frau lebendig wird, dann flirte ich halt mit ihr, weils einfach Spass macht.
            Und meistens machts bei Frauen die keine “10 von 10” sind mehr Spass.

  • Lieber Max mal ehrlich. Sprichst du eine Frau auf dieses Thema an, was erwartest du zu hören? Und sprichst du einen Mann auf dieses Thema an, was erwartest du dann zu hören?

    Stehst du als Mann auf Männer so findest du überall Bestätigung und auch jede Frau wird dich unterstützen deiner Sexualität nachzugehen.

    Stehst du hingegen als über 50-jähriger auf 25-jährige Frauen und natürlich auch noch auf die Schlanken – oh mein Gott! Jede und jeder feinden dich an. Mit Ausnahme natürlich genau des 25-jährigen Objektes der Begierde.

    Vielen Dank Max dafür, daß wenigstens du mich in meiner Sexualität bestätigst (y)

    • Lieber Jochen,
      Ich sehe meine Aufgabe auch darin Männer aufzuklären und nicht Leuten nach den Mund zu reden. Die Wahrheit kann hart sein- führ aber langfristig zu weniger leid. Wer darauf nicht klar kommt ist einfach zu schwach und soll weiter schlafen.

      • Traurig, dass man Männer überhaupt erst mal aufklären muss. Nur Versager haben es nötig, von Herrn Pütz unterrichtet zu werden. Doch auch ein Herr Pütz ist nur ein Mensch und hat seine eigene Meinung. Seine Meinung ist nicht für alle Erdenbürger zutreffend. In diesem Forum sind wohl hauptsächlich frustrierte Männer unterwegs😊 Das erkennt man nicht nur an der Schreibweise und Kommentare, sondern auch daran, dass die weiblichen Schreiber viele Daumen runter bekommen. Nur zu, bitte auch bei mir. Das zeigt nur, wie oberflächlich das hier alles ist.

        • Es scheint das Frauen auf jede Wahrheit, die sie schmerzt immer mit den gleichen “Argumenten” reagieren.

          1. Du bist frustriert
          2. Du hast einen kleinen Penis
          3. Dich will eh keine Frau haben.

          Nichts trifft auf mich zu, meine Liebe. Ich bin seit 10 Jahren in einer Beziehung und konnte mich davor und auch währenddessen vor Angeboten nicht retten, da es den Frauen so nach einem dominanten richtigen Kerl dürstet, der aber auch herzlich und liebevoll ist.

          Deine Phrasen und Anschuldigungen interessieren hier keinen. Die Frauen werden downgevoted weil sie wie Du keine Argumente bringen und nicht weil sie Frauen sind. Mir ist das Geschlecht im Gegensatz zu euch Sexistinnen nämlich völlig schnuppe. Ich achte nur auf den Inhalt.

          • Ich bin nicht Ihre Liebe, klar? Wären Sie herzlich und liebevoll, würden Sie hier nicht über die Frauen so herziehen. Die 3 genannten Punkte haben die Männer wohl schon öfter gehört? Das muss bitter sein. Aber sicher nicht von mir! Sie deuten hier die Aussagen von Usern teilweise falsch, können meine Argumente nicht verstehen, schade. Sie sind wirklich ein Macho, wie er im Buche steht. Widerlich.

          • Ich ziehe nicht über Frauen her. Ich nenne biologische Fakten, die ihr fragiles Ego nicht erträgt. Fun Fact. Diesen Artikel hat eine Frau editiert und eingestellt 🙂 – es sind also nicht alle Frauen solche Schneeflöckchen wie sie. Den Macho nehme ich gerne- das ist unserer Zeit von Weichei Kerlen ein Kompliment. Welche Argumente? Ich habe kein einziges gelesen. Nur Beleidigungen. Können sie die noch mal für mich zusammenfassen?

          • Ja gerne. Die Frauen, die sich hier zu Wort gemeldet haben, tun das deshalb, weil sie ihre Geschichte erzählen wollen, die sich von der Norm abweicht. Z. B. die Katrin, die mit ihrem Jüngeren glücklich ist. Aber statt Verständnis erntet sie von Ihnen Spott. Ich mag Ihre HP eigentlich, aber hier im Forum wirken Sie arrogant und nennen Ausdrücke wie Schneeflöckchen, fragiles Ego… Wenn Sie in allen Punkten so Recht haben, müssen Sie doch nicht so sarkastisch rüber kommen. Also: die 3 obigen Punkte und dass nichts davon auf Sie zutrifft: Wer hat das denn hier behauptet? Das meinte ich mit falsch verstehen.

          • Was ist denn das für eine herrliche Verdrehung der Tatsachen. Lesen sie bitte die Kommentare der Frauen auch ihre. Was da an Beleidigungen drin steckt, da sind meine Antworten noch recht moderat. Argumente habe ich aber noch immer noch nicht gehört. Was tut es zu Sache das eine Frau einen jüngeren hat? Habe ich behauptet das es das nie gibt? Nein! Die Männer scheinen ja meine Aussagen zu verstehen. Und ein fragiles Ego ist noch recht freundlich bei den Reaktionen hier 🙂

        • In meiner Schule (Oberstufe Gymnasium in einer österreichischen Kleinstadt, Land) wollte die 14jährige Göre mindestens einen 16jährigen Freund mit Moped, die 16jährige einen 18jährigen mit Auto, die18 jährige den 20jährigen, schon mit Wohnung zum Vögeln. (Auto war schon out.) Hier waren Arbeiter mit gutem Einkommen dann doch sehr gefragt, als durchschnittlicher Schüler mit kleinem Taschengeld gingst Du leer aus).

          In Studienzeiten waren die erfolgreichen Mittdreißiger mit fetter Geldbörse bei den Studentinnen gefragt und keine uncool verkopften & verstreberten MINT Kommilitonen ohne Zeit & Geld.

          Am Samstag Mittag war am Vorplatz der Schule immer Kfz-Parade mit aufgemotzten Wagen, mit welchen die frisch gestrichenen “Damen” zum Wochenendausritt abgeholt wurden …. und da regte sich niemand – kein Mädel – über Altersunterschiede auf. Klar, wenn man davon profitiert… (Über Sprach-, Matura & Sponsionsreisen und was dort vorging, rede ich lieber erst gar nicht…. )

          Heute in meinen 40ern könnte ich die “Alleinverzickenen” oder Singles unter den Ex Schulkolleginnen alle haben, habe aber Null Bock darauf. Lebe aktuell ein sportlich-reisefreudiges MGTOW Leben ohne Frau, u.a. auch wegen Jobwechsel. (Die arbeitslose Zwischenphase kommt auch bei emanzipierten Frauen schlecht an, aber der erneute Start folgt noch …)

          Mglw. lasse ich mich nach erfolgreichem Jobwechsel noch von den “Casanovas” betreuen, um noch eine heiße Endzwanzigerin (gerne aus Osteuropa) zur Familiengründung abzustauben, was Andrea gar nicht gefallen wird…

          (Wenn das Kätzchen mich nicht wollte, will ich die Katze erst recht nicht mehr.)

          • So ist es Thomas.. mach das auf jeden Fall. Wir lehren Dich alles was du brauchst um dieses “unfaire” Spiel doch noch zu gewinnen.